Angebote zu "Bremen" (148 Treffer)

GOP Varieté-Theater Bremen
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Dir mal wieder der Sinn nach einem unvergesslichen Abend steht, dann ist GOP genau das, wonach Du suchst! Freue Dich auf ein sensationelles Bühnenspektakel, Köstlichkeiten in drei Gängen und Entertainment der Superlative im GOP Varieté-Theater!

Anbieter: mydays
Stand: 02.05.2018
Zum Angebot
GOP Varieté-Theater Bremen
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Dir mal wieder der Sinn nach einem unvergesslichen Abend steht, dann ist GOP genau das, wonach Du suchst! Freue Dich auf ein sensationelles Bühnenspektakel, Köstlichkeiten in drei Gängen und Entertainment der Superlative im GOP Varieté-Theater!

Anbieter: mydays
Stand: 02.05.2018
Zum Angebot
Eine kleine Fliege im Bremer Theater als Buch v...
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,80 € / in stock)

Eine kleine Fliege im Bremer Theater: Susanne Juderjahn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Bremer Stadtmusikanten - Märchentheater für...
8,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 21.03.2018
Zum Angebot
Bremer Theater: Intendanz Klaus Pierwoß, 1994/9...
2,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.05.2018
Zum Angebot
Bremen
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was Bremen außer der Stadtmusikanten an Sehenswertem zu bieten hat, präsentiert dieser handliche und reich bebilderte Kompakt-Reiseführer in modernem, übersichtlichem Layout. Auf fünf Rundgängen durch die Innenstadt lernt der Leser Bremens gute Stube mit Dom, Rathaus und Roland kennen, bummelt durch die Böttcherstraße bis zur Weser und durch das Schnoorviertel. Der Weg vorbei an der Kunsthalle und dem Goethe-Theater präsentiert Bremens neue Kulturmeile und macht mit dem Ambiente im Viertel vertraut. Ein weiterer Rundgang flaniert durch die weitläufigen Grünflächen von Wallanlagen und Bürgerpark. Der ausführliche Anhang Bremen kompakt empfielt Unterkünfte und Restaurants, verrät, wo man Souveniers kaufen kann, und gibt Tipps für Kunst, Kultur und Feste.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
WISSEN FORMEN
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was passiert, wenn die Sprache der Wissenschaften auf die Sprache der performativen Künste trifft? Welche Formen der öffentlichen Inszenierung, Darstellung und Versammlung laden dazu ein, sich auf die Produktivität der Fremdheit im Umgang mit Themen und Situationen, mit Anderen und mit sich selbst einzulassen? Jörg Holkenbrink und das Theater der Versammlung gelten als Pioniere solcher Verhandlungspraxen und performativen Forschungen, die sie seit 1992 an der Universität Bremen und darüber hinaus in den unterschiedlichsten regionalen, überregionalen und internationalen Kontexten praktizieren. Der Band zeigt, wie diese Prozesse etliche neue grenzüberschreitende Formate zu Tage gefördert und dadurch innovative Inhalte evoziert haben. Die Autor_innen widmen sich diesen Neuorientierungen vor dem Hintergrund von Bildung, Wissenschaft und Kunst und anhand einer Vielzahl sich ergänzender Darstellungsweisen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.05.2018
Zum Angebot
Theaterwunder Luisenburg
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wunsiedler Luisenburg ist nicht nur die älteste, sondern gleichzeitig auch die erfolgreichste Openair-Festspielstätte im gesamten deutschsprachigen Raum. Zuschauer wie Schauspieler erliegen gleichermaßen der einzigartigen Faszination der gewaltigen Fichtelgebirgsbühne, auf der seit 1890 Theater gespielt wird. Wer die Luisenburg gemeistert hat, kann auch auf jeder anderen Bühne bestehen, so heißt es. Für bayerische Volksschauspieler gehört ein Engagement auf der Luisenburg ohnehin fast zum Pflichtprogramm. Beppo Brem, Maxl Graf, Edith Stein, Gustl Bayrhammer, Toni Berger, alle waren sie schon da. Selbst Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe hat sich von der Luisenburg verzaubern und zu seinem ´´Faust´´ inspieren lassen ... Im vorliegenden Bildband spannen Intendant Michael Lerchenberg, Dramaturgin Dr. Bettina Wilts sowie die Feuilletonisten Eva-Maria Fischer und Holger Stiegler einen Bogen vom Losburgspiel, mit dem alles anfing, bis zur erfolgreichen Ära unter Intendant Michael Lerchenberg. Das Buch blickt hinter die Kulissen des Theaterwunders und gibt einen Überblick über alle bisherigen Inszenierungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Max Schreck
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mann, der Nosferatu war Der Schauspieler, der in der Rolle des ´Nosferatu´ in F.W. Murnaus gleichnamigem Stummfilm von 1921 zu einer Art Markenzeichen für den klassischen deutschen Film geworden ist, wie vergleichbar vielleicht nur Marlene Dietrich in ´Der blaue Engel´, war ein viel beschäftigter und damals keineswegs unbekannter Bühnendarsteller. In den naturalistischen Theaterstil hineingeboren, wirkte er später im Expressionismus und im politischen Theater, trat auf in den großen Klassikern wie in Stücken moderner Autoren, beherrschte nebenbei das Fach der Possen-, Operetten- und Schwankliteratur und schuf sich vor allem durch seineeinzigartige Darstellung grotesker Figuren wie z.B. in Molières ´Der Geizige´ einen Namen. Geboren 1879 in Berlin als Sohn eines Topographen des königlichen Generalstabes, aufgewachsen in der noch jungen Landhauskolonie Friedenau bei Berlin, als Schauspieler ausgebildet am Berliner königlichen Schauspielhaus am Gendarmenmarkt, ist sein Weg als Schauspieler ein in seiner Zeit exemplarisch gerader. Von der Wanderbühne, mit der er in deutschen Kleinstädten auftritt, über größere Engagements in Städten wie Gera und Bremen, bis hin zu den angesehendsten Bühnen Deutschlands. Sein Rollenfach sind sorgfältig ausgestaltete Chargen, Charakterrollen und die so genannten Heldenväter. Auf seinem Weg arbeitet er mit so gut wie allen prominenten Bühnenkünstlern seiner Zeit und nimmt teil an vielen theaterhistorischen Aufführungen. Er spielt während des ersten Weltkrieges am Frankfurter Schauspielhaus unter den Regisseuren Karl Heinz Martin und Gustav Hartung, dann an Max Reinhardts Bühnen in Berlin, und ist ab 1919 einer der wichtigsten Mitstreiter Otto Falckenbergs an den Kammerspielen in München. Im Berlin der 20er Jahre spielt er an Leopold Jessners Staatstheater, dann bei Erwin Piscators politischem Theater und in verschiedenen Kollektiven. Am Beginn der Nazizeit arbeitet er an Erika Manns politischem Kabarett ´Die Pfeffermühle´ mit. Als Max Schreck 1936 im Alter von nur 56 Jahren stirbt, hat er auf der Bühne über 725 verschiedene Rollen gestaltet und in über 50 Filmen mitgewirkt. Obwohl er nach dem Nosferatu nie einen weiteren Gruselfilm gedreht hat, ist er über die Jahrzehnte zur einer Ikone des Horrorfilms geworden. Referenzen zu seiner Figur finden sich in unzähligen internationalen Filmen, von ´Das Schweigen der Lämmer´ über ´Shadow of the Vampire´ bis hin zum Trickfilm ´Shrek´. Das Buch zeichnet Max Schrecks künstlerischen und privaten Werdegang Station für Station nach. Es beinhaltet u. a. eine ausführliche Auflistung seiner Theater- und Filmarbeit mit Auszügen aus zeitgenössischen Kritiken, sowie zahlreiche Szenenfotos von Film und Bühne, auch viele bisher nie gesehene Abbildungen wie fotografische Selbstportraits von Max Schreck. Daneben bietet es u.a. Nachrufe, ein Rollenverzeichnis Max Schrecks, Kurzinformationen zu den Theatern, an denen Max Schreck spielte, sowie zu einigen vergessenen Kollegen, und zu seiner Frau, der Schauspielerin Fanny Schreck.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Die Wollnys
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt sie nicht, die sympathische Großfamilie Wollny? Allen voran die resolute Mama Silvia, mit ihrem fast schon legendären Ruf nach den Kindern mit den wohlklingenden Namen: Sylvana, Sarafina, Jeremy Pascal, Sarah Jane, Lavinia, Calantha, Estefania und Loredana. Papa Dieter ist der Ruhepol der Familie, der seine Frau auch mal bremst, wenn ihr Temperament mit ihr durchgeht und der oft auch als Sprachrohr der Kinder dient. Millionen TV Zuschauer verfolgen Woche für Woche die Serie auf RTL2, in der der Alltag der Großfamilie im Mittelpunkt steht. Der Name Wollny steht für Spaß, Action und Zusammenhalt! Aber würde man auch an die Familie Wollny denken, wenn solche Worte wie: Gewalt, Betrug, Leid und illegale Machenschaften im Raum stehen? Wohl kaum! Warum beides aber untrennbar miteinander verbunden ist, zeigt dieses Buch auf. ´´Die Wollnys. Die ungeschminkte Wahrheit´´, beschreibt das Leben der Familie fernab der TV-Kameras und wie es wirklich ist. Machen Sie sich auf einiges gefasst!

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot