Angebote zu "Koproduktion" (9 Treffer)

Wenn ich groß bin - Koproduktion mit dem Theate...
6,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Wenn ich groß bin - Koproduktion mit dem Theate...
6,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Wenn ich groß bin - Koproduktion mit dem Theate...
6,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Wenn ich groß bin - Koproduktion mit dem Theate...
6,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
3 Haselnüsse für Aschenbrödel
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aschenbrödel und kein Ende: Auch über 40 Jahre nach seiner Kinopremiere hat das Wintermärchen ´´Drei Haselnüsse für Aschenbrödel´´ nichts von seinem Zauber verloren. Der Begleitband zur neuen Ausstellung auf Schloss Moritzburg begibt sich erneut auf die Spuren der tschechisch-deutschen Koproduktion. Neue Interviews und erstmals ausgewertete Akten der DEFA bieten Anekdoten und ungeahnte Einblicke in die Entstehung des Films. Zudem enthält der Band viele bisher selten oder noch nie veröffentlichte Fotografien der Dreharbeiten und seiner Protagonisten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Verrücktes Blut. Dekonstruktion von Stereotypen...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,7, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Inwiefern bringt das Stück Verrücktes Blut, eine Koproduktion des Ballhaus Naunynstraße und der Ruhrtriennale, das Prinzip des postmigrantischen Theaters auf den Punkt? Wodurch zeichnet sich dieses Prinzip aus? Wie wird es in diesem Fall konkret umgesetzt und welcher Versuch wird damit unternommen? Diese Fragen sollen im Folgenden am Beispiel von Verrücktes Blut näher betrachtet und analysiert werden. Ich werde zunächst in aller Kürze auf die Situation des Migrations-Theaters in Deutschland eingehen, da mir dies als wichtige Voraussetzung erscheint, um das Stück, den Inhalt und die Form einordnen und verstehen zu können. Anschließend werde ich die Merkmale des postmigrantischen Theaters beispielhaft anhand der mir für die Fragestellungen zentral erscheinenden Figur der Lehrerin analysieren. Dabei werde ich nicht jede einzelne Szene berücksichtigen können, sondern mich auf eine Auswahl einiger zentralen beschränken. Das Stück (...) ist der Hit der Saison. So titelt der Spiegel im September 2010, als Verrücktes Blut, eine Koproduktion des Ballhaus Naunynstraße und der Ruhrtriennale, in Berlin-Kreuzberg erstmals aufgeführt wird. Als Stück der Stunde wird es von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bezeichnet und die Fachzeitschrift Theater heute kürt es zum deutschsprachigen Stück des Jahres. Gewissermaßen scheint es Regisseur Nurkan Erpulat und Dramaturg Jens Hillje mit ihrem Werk gelungen zu sein, das Prinzip des seit geraumer Zeit viel diskutierten postmigrantischen Theaters auf besondere Weise auf den Punkt zu bringen. Nahezu keine Theater-und-Migrations-Debatte lässt Verrücktes Blut seither unerwähnt. Es scheint zum postmigrantischen Theaterstück par Excellance geworden zu sein.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Aufführungsbezogene Transformationsanalyse. La ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Universität Wien (Theater-, Film- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: UE Aufführungs- und Inszenierungsanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beinhaltet eine Aufführungsanalyse der Oper La traviata in der Inszenierung von Jean-François Sivadier aus dem Jahre 2011 (Koproduktion Festival dAix-en-Provence/Wiener Staatsoper) mit Fokussierung auf den 3. Akt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Eine Poetik der Weiterverarbeitung - Don Juan D...
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Zuendeführen eines Artefakts zum Kunstwerk ist eine koproduzierende Weiterverarbeitung für den Augenblick. Eine Weiterverarbeitungs-Lähmung hat ihren Ursprung in der Erziehung zum Glauben an Wesenhaftes und Substanzielles. Wer im Theater auf die Begegnung mit dem Vollkommenen, dem Perfekten und auf Meisterschaft hofft, verrät das ereignishaft Artifizielle der Lebenskultur - sagen wir: - Er ist gottesdienlich auf König und Gehorsam hin sozialisiert. Die Relata in textlichen Artefakten ringen konkurrierend um in Beziehung setzende Aufmerksamkeitszuwendung. Das Textieren ist sogar dem Autor selbst ein verwirrender und zufällig synthetisierender Umgang mit eigenen Les- und Schreibarten. FAUST: In diesen Tränen, die ich weine, spür / Ich es: Es gab einst einen Gott, der ward / Zerschlagen - Wir sind seine Stücke - Sprache / Und Wehmut - Lieb und Religion und Schmerz / Sind Träume nur von ihm. Dr. phil. Fritz U. Krause, Studiendirektor, Regisseur, lehrte zwanzig Jahre an der Universität Münster historische und systematische Linguistik. Als Präsident der Grabbe-Gesellschaft in Detmold hat er sich u. a. der Verwirklichung des Faust/DonJuan/Stoffes an deutschen Theatern angenommen. Seit fünfzehn Jahren ist er künstlerischer Leiter eines von ihm gegründeten kleinen Privattheaters in Bielefeld und Leopoldshöhe. Als Regisseur vertritt er Effekt-Enhancement-Theorien, die sich mit Weiterverarbeitung und Koproduktion von Artefakten in der Autor-Bühne-Zuschauer-Szene befassen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Audiowalk Wien, Hörbuch, Digital, 1, 87min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Holen Sie sich jetzt eine Stadtführung durch eine der geschichtsträchtigsten Städte Europas auf ihren mp3-Player. Tauchen sie ein in die Kulturstadt Wien mit Ihren grandiosen Sehenswürdigkeiten und dem unnachahmlichen Lebensgefühl in dieser Metropole.Neben den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Wiener Hofburg, wie der spanischen Hofreitschule, dem Burgtheater oder dem Stefansdom, lernen Sie auch Interessantes über die wichtigsten Personen der Zeitgeschichte in dieser Stadt. Natürlich darf da ein Wolfgang Amadeus Mozart nicht fehlen, besuchen Sie deshalb mit dem Audiowalk seine wichtigsten Schaffensstätten und lernen Sie das Haus kennen, in dem er seine größten Werke schrieb. Erfahren Sie alles Wissenswerte über den Wiener Opernball sowie über das wohl berühmteste Hotel der Stadt, das Hotel Sacher, aus allererster Hand von Elisabeth Gürtler -- Chefin des Hotels und Organisatorin des Wiener Opernballs.Aber auch kulinarisch können Sie mit dem Audiowalk einige Sehenswürdigkeiten entdecken und ´´erschmecken´´. Lernen Sie die Wiener Cafehaus-Kultur an ihren schönsten Plätzen kennen und besuchen Sie mit uns den Naschmarkt mit seinem unvergleichlichen Angebot an lukullischen Leckereien aus aller Herren Länder. All dies und noch vieles Interessantes, Sehenswertes und vor allem Hörenswertes mehr, finden Sie im Audiowalk ´´Wien´´ der Ihnen oder auch Ihren Freunden diese Kulturmetropole Europas in einem 2-3 stündigen Rundgang von seiner schönsten und leckersten Seite zeigt. Ein Download lohnt sich allemal, wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spass. Eine Koproduktion von audible.de und justaudio.de. Musik lizensiert von naxos.de Länge: 1 Stunde 26 Minuten;Länge der Tour: 2-3 Stunden je nach Lust und LauneStartpunkt der Tour: Theater an der WienEndpunkt der Tour: Mozarthaus 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Taufig Khalil. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adde/000118de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot