Angebote zu "Produktion" (525 Treffer)

DSCHUNGELBUCH - Das Musical - Eine Produktion d...
15,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.03.2018
Zum Angebot
DSCHUNGELBUCH - Das Musical - Eine Produktion d...
15,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.03.2018
Zum Angebot
Cats (BLU-RAY)
13,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Mit der Starbesetzung von Elaine Paige und Sir John Mills sowie einer atemberaubenden in Szene gesetzten Produktion setzte ´´Cats´´ Standards für die Verfilmung von Musicals. Andrew Lloyd Webbers ´´Cats´´, das berühmteste Musical aller Zeiten, hatte im Jahr 1981 seine explosive Erstaufführung im Londoner West End. Der Klassiker ´´Memory´´ wurde ein sofortiger weltweiter Hit. Seitdem hat ´´Cats´´ alle Rekorde geschlagen und die Welt im Sturm erobert. Die wunderbare Stimmung, der aufregende Nervenkitzel und die ganze Romantik dieser Musical-Legende wurde hier auf der Leinwand eingefangen. Darsteller:Elaine Paige, Sir John Mills, Jo Gibb, Ken Page

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
The Royal Opera House: Les Contes D?Hoffmann (DVD)
20,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Der Filmregisseur John Schlesinger bringt mit dieser Produktion nicht nur den brillanten Part Placido Domingos als Hoffmann, sondern eine große Starbesetzung auf die Leinwand: Luciana Serra gibt Olympia, Agnes Baltsa die Giulietta. Ileana Cotrubas ist als Antonia zu erleben, Robert Lloyd als Lindorf und viele weitere Sängerinnen und Sänger der Royal Opera tragen zu einer gefeierten Inszenierung bei. Nicht zuletzt durch das aufregende Bühnenbild von Maria Bjornson und William Dudley wird der Albtraum Hoffmanns mit Leben erfüllt; wie kaum eine andere Bühnenfigur wird Domingo mit dem Helden Jacques Offenbachs identifiziert.

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat (B...
13,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Die Geschichte von Joseph und seinen elf Brüdern gehört sicher zu den bekanntesten des Alten Testaments. Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Text) haben daraus ein exotisch-farbenprächtiges Showereignis mit BÜhnenbildern voller Überraschungen, begeisternder Musik und humorvollen Texten entstehen lassen, das man einfach erlebt haben muß. Erstmals wurde die ganze FAszination, die dieses Musical ausmacht, jetzt ausgezeichnet. Basierend auf der Produktion des Londoner Palladiums, haben Donny Osmond, Maria Friedman, Richard Attenborough und Joan Collins fpr diese Aufzeichnung die Hauptrollen übernommen. Spektkuläre visuelle Effekte und mitreißende Melodien wie ´´Close Every Door To Me´´, ´´Go Go Go Joseph´´ und ´´Any Dream Will Do´´ machen diese traumhafte Orginalfassung des Musicals zu einer Show für die ganze Familie.Darsteller:Donny Osmond, Joan Collins, Maria Friedman, Richard Attenborough, Christopher Biggins, Robert Torti

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Kritik des Theaters
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sehnsucht des Theaters gilt der Darstellung des Menschen. Diese Sehnsucht hat die Postdramatik, so ihr profiliertester Kritiker Bernd Stegemann, zu Unrecht in Zweifel gezogen. Die Tradition von Mimesis, Spiel und Bedeutung wurde durch Selbstreferenz, Ironie und Performativität ersetzt. In den Spielen der Postdramatik erscheint die Realität nur noch als Simulation. Alle Ereignisse sind zu Zeichen ihrer selbst geworden und kokettieren mit dem Anschein von Authentizität. Die kapitalistisch organisierte Gesellschaft bleibt von diesen Spielen ungestört. Sie macht ihre zerstörerischen Geschäfte mit fiktivem Geld, das im Leben der Menschen eine verblüffend echte Rolle spielt. ´´Kritik des Theaters´´ ist nicht nur eine grundsätzliche Kritik an der verbreiteten Beschränkung auf postdramatische Spielarten, es ist ein Plädoyer für die Wiederbelebung der Kritikfähigkeit des Theaters. Bernd Stegemanns Befund: Das Theater kann das Unsichtbare sichtbar machen. Es hat die sinnliche und intellektuelle Kraft, realistisch zu sein, nicht, indem es die Welt verdoppelt, sondern die Realität zwingt, sich zu zeigen. Es spielt mit den Dingen hinter dem Schein und bringt die Totalität der Erscheinungen momentweise zur Enthüllung. ´´Solange das Theater nicht den Zusammenhang von postmoderner Ästhetik, Neoliberalismus und der Produktion egoistischer Subjektivität reflektiert, kann es kein kritisches Verhältnis zur Gegenwart einnehmen.´´ Bernd Stegemann ´´Ein brillant geschriebenes Werk, das am Kern des Gegenwarttheaters kratzt: der Performance.´´ Die Deutsche Bühne

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Theater.Rebellion
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vielfalt und das Menschenrecht auf künstlerische Teilhabe stehen im Zentrum der Arbeit des Berliner Theaters Thikwa, das 2016 sein 25-jähriges Jubiläum feierte und 2018 für seine herausragende künstlerische Ensembleleistung mit dem Martin-Linzer-Theaterpreis der renommierten Fachzeitschrift ´´Theater der Zeit´´ ausgezeichnet wurde. Behinderung wird in diesem Theater weder geleugnet noch herausgeputzt, sondern in ihrem mitunter verstörenden Eigensinn zur Geltung und größtmöglichen Entfaltung gebracht: Die Thikwa-Performer innen sind in ihrem künstlerischen Ausdruck einmalig, unverwechselbar und unverzichtbar. Theaterkunst von und mit geistig behinderten Menschen ist noch immer ein Nischenbereich, mit dem viele Bürger innen - auch kulturinteressierte - noch nie in Berührung gekommen sind. Sie ist noch längst kein selbstverständlicher Bestandteil des alltäglichen Kulturlebens. Auch heute noch gibt es kiloweise Klischees und Fragen in den Köpfen, ob die Theaterarbeit behinderter Menschen tatsächlich ein etwas anderer, jedoch letztlich ´´normaler´´ künstlerischer Beitrag ist oder nicht doch ein gut verpacktes Stück Therapie und Soziale Arbeit. Dem entgegen dokumentiert der vorliegende Band anlässlich des Jubiläums die wichtige Arbeit Theater Thikwas als Pionier für Mixed Ability und künstlerische Inklusion. Die Theatermacher innen und Performer innen kommen dabei selbst in Bild und Text zu Wort, und geben Auskunft über ihr künstlerisches Schaffen. Neben dem Porträt ausgewählter Performer innen und Produktionen beinhaltet der Band auch eine Auseinandersetzung mit aktuellen Debatten um das sog. Disabled Theater, das Recht eines jeden Menschen auf künstlerischen Ausdruck und Teilhabe auf Augenhöhe sowie das Zusammendenken von Theater, Inklusion und Menschenrechten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Dark Star - HR Gigers Welt
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wir fliehen, ist sein zu Hause, was wir fürchten, ist sein Lebensraum. Was wir verdrängen, bringt er an die Oberfläche. Zeit seines Lebens hat sich HR Giger im Unheimlichen eingerichtet, in einer dunklen Welt voller Abgründe. Wer ist der Künstler HR Giger? Was für ein Mensch steht hinter den furchterregenden, verstörenden, aber auch rätselhaft schönen Wesen? Ein Film mit und über den international verehrten und umstrittenen Maler, Bildhauer, Architekten, Designer, Oscar-Preisträger und Schöpfer der ALIEN-Figur. ´´HR Giger war freundlich, höflich, einladend. Im ersten Moment schien mir der Schöpfer nicht recht zu seinen Geschöpfen zu passen und umgekehrt. Das war für mich überraschend. Spätestens da begann in meinem Kopf der Film mit und über HR Giger zu spielen.´´ (Regisseurin Belinda Sallin)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Achim Freyer - Theater
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein visuelles Fest für jeden Theaterliebhaber - die erste umfassende Dokumentation der Theater-Arbeit von Achim Freyer: Band 1 Opulenter Fotoband mit Bildern aus den spektakulärsten Inszenierungen. Ausgewählt und zusammengestellt von Achim Freyer. ca. 120 Seiten, ganzseitige Abbildungen, durchgehend farbig Band 2 Chronologische Bild-Dokumentation des Gesamt-Werks. Entwürfe, Proben- und Aufführungsfotos zu sämtlichen Inszenierungen. ca. 320 Seiten, durchgehend farbig Band 3 Texte und Skizzen zu sämtlichen, auch nicht realisierten Arbeiten. Konzepte, Rezensionen, Interviews, Briefwechsel und unveröffentlichte theoretische Texte. Komplettes Werkverzeichnis. Das Nachschlagewerk zum Theater von Achim Freyer! ca. 260 Seiten, schwarz-weiß Der Maler, Bühnen- und Kostümbildner Achim Freyer ist einer der bedeutendsten Theatermacher der Gegenwart.Als Ausstatter von Ruth Berghaus, Adolf Dresen und Benno Besson erregte der Meisterschüler von Bertolt Brecht in der DDR Aufsehen und heftigen Widerspruch. Nach der Flucht in den Westen war Achim Freyer einer der wichtigsten Köpfe des Theaters der Bühnenbildner, der mit signifikanten Bildaussagen Inszenierungen prägte und bald selbst die Regie übernahm.Erste umstrittene Operninszenierungen wie Iphigenie auf Tauris oder Der Freischütz begründeten seinen Ruf als innovativer Regisseur, der bald an vielen europäischen Opernhäusern Regie führte.1988 gründete er das Freyer-Ensemble, mit dem er zahlreiche eigene Stücke, in denen sich darstellende mit bildender Kunst verbindet, auf die Bühne gebracht hat. Heute inszeniert Achim Freyer weltweit. Neben Oper und Schauspiel hat er Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten (Kagel, Schnebel, Lachenmann u.a.) realisiert. Seine Produktionen stehen oft viele Jahre auf den Spielplänen. Als Maler stellt er europaweit aus. Für die Los Angeles Opera bereitet er gerade Wagners Ring vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Tanz Körper Politik
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit den neunziger Jahren haben die Themen Körper, Bewegung und Performance nicht nur die künstlerische Produktion im Tanz, im Theater, aber auch in der Bildenden Kunst und den Medien nachhaltig verändert. Sie haben auch die kulturwissenschaftlichen und historischen Diskurse geprägt. In ausgewählten Interviews und Essays reflektiert der Kunsthistoriker und Journalist Johannes Odenthal diese Entwicklung der letzten zwanzig Jahre. Die einzelnen Texte stehen in einem kulturpolitischen Zusammenhang, der sich in zwei Schlüsselthemen der letzten Jahrzehnte manifestiert. Erstens in einer Neubewertung des Körpers als Medium der Wissensproduktion und damit auch der Kunst. Und zweitens in dem radikalen Neudenken kultureller Identitäten durch Migration und Interkulturalität. Neben Interviews mit Heiner Müller, William Forsythe, Gerhard Bohner, Ismael Ivo, Koffi Kôkô oder Kazuo Ohno stehen Essays zum zeitgenössischen Tanz und zu aktuellen kulturpolitischen Themen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot