Angebote zu "Tschechow" (22 Treffer)

Über Theater - Anton Tschechow
9,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Über Theater als Buch von Anton Tschechow
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,00 € / in stock)

Über Theater:1., Aufl. Anton Tschechow

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Über Theater als Taschenbuch von Anton Tschechow
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über Theater:Diogenes Taschenbücher Anton Tschechow

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Der Kirschgarten - von Anton Tschechow
8,10 € *
zzgl. 10,00 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 20.05.2018
Zum Angebot
Der Kirschgarten - von Anton Tschechow
8,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.10.2017
Zum Angebot
Anton P. Tschechow. Ein Vorläufer des absurden ...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Anton P. Tschechow. Ein Vorläufer des absurden Theaters?:Eine Untersuchung der Komödie Der Kirschgarten unter Bezugnahme auf Samuel Becketts Warten auf Godot Anja Redecker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Anton P. Tschechow. Ein Vorläufer des absurden ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Anton P. Tschechow. Ein Vorläufer des absurden Theaters?:Eine Untersuchung der Komödie Der Kirschgarten unter Bezugnahme auf Samuel Becketts Warten auf Godot Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage Anja Redecker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Tschechow oder Die Geburt des modernen Theaters...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,90 € / in stock)

Tschechow oder Die Geburt des modernen Theaters:Tschechow oder Die Geburt des modernen Theaters Konstantin S. Stanislawski, Wladimir Nemirowitsch Dantschenko

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Der Bär und Tchekhoff und Tschechow von Anton T...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Kassenschlager Der Bär geht es um das Geld und die Liebe. Die schöne verwitwete Gutsbesitzerin Elena legt immer noch jeden Tag Trauerkleidung an und geht nicht aus dem Gutshaus. Da sie nach dem Tot ihres Mannes in seinem Schreibtisch eine Schublade voller Liebesbriefe fand, weiß sie wohl Bescheid, dass er sie zu Lebzeiten auf Schritt und Tritt schamlos betrogen und dazu auch viele Schulden hinterlassen hat. Da trampelt der bärenhafte Playboy und Frauenheld Smirnoff, ein hartnäckiger Gläubiger des Verstorbenen in ihr Leben, um den Frieden der Schönheit zu stören. Denn er braucht dringend sein Geld zur Begleichung der Zinsen bei der Bank. Das verursacht Chaos. Die heftige Auseinandersetzung zwischen dem Gläubiger und der Schuldnerin führt zuerst zum Streit und Duell, dann aber zum Kuss und Liebeserklärung. Das Bühnenstück Tchekhoff und Tschechow besteht aus 48 Originalbriefen von Anton Tschechow, die ich zusammengestellt habe und in Deutschland nur wenige kennen bzw. einen faszinierenden aktuellen Forschungsstand darstellen. Der berühmte russischer Schriftsteller und Dramatiker hat einige seine Briefe aus dem Ausland mit den Namen Tchekhoff unterschrieben, daher kommt dieser Namen im Stück. Zum Beispiel den Brief an seinen Bruder Alexander vom 23. Februar (7. März) 1898 aus Nizza: Lhomme des lettres A.Tchekhoff und den Brief an Iordanow Pawel Fjodorowitsch, Taganroger Bürgermeister vom 16. (28.) April 1898 aus Paris: meine Adresse: hôtel de Dijon, rue Caumartin Paris. Für Telegrammen: Paris hôtel Dijon Tchekhoff. Die Briefe aus Badenweiler im Jahr 1904 hat der Dramatiker allerdings mit Tschechow unterschrieben. Wahrscheinlich hat er verschiedene Reisepässe. In den Briefen kommt Tschechow, ein Freigeist und scharfsinniger Beobachter seiner Zeit, direkt zu Wort, ohne die Helden seiner Theaterstücke und Erzählungen für sich sprechen zu lassen. Er äußert sich sehr lustig, bissig, manchmal auch traurig, aber immer spannend über Der Bär, über Frauen, Theater, Schauspieler, Literaturkritiker, Journalisten, Schriftsteller (Tolstoi, Puschkin, Sienkiewicz u.a.), Maler, Philosophen (Nietzsche), Komponisten (Tschaikowsky), Ärzte, Kunst und Moral, Russland und die Russen, Deutschland und die Deutschen. Dank der Briefe gewinnen Leser und Zuschauer ein lebendiges Bild von dem Menschen Anton Tschechow. Der Autor ist Linguist und Übersetzer. Er studierte alle erhaltene 4.400 Tschechows Briefe und unterstützte das Taganroger Tschechow-Museum und Theater kunstwissenschaftlich bei Recherchen. Vitaly Baziyan ist der Verfasser des Wörterbuches der Analogien im russischen und deutschen Wortschatz. Fast alle Uni Bibliotheken in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, wo man die Slawistik studiert, haben seine Wörterbücher im Bestand S. Karlsruher Virtueller Katalog

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Lektionen für den professionellen Schauspieler
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Tschechows anregende Lektionen bieten einen Einstieg in seine Methoden und Techniken zur Erschließung des imaginativen Potenzials des Schauspielers. Der 1985 in New York veröffentlichte Text erscheint hier erstmals auf Deutsch. ´Im November 1941 erhielt Michael Tschechow die Möglichkeit, einer Gruppe von Theaterschauspielern die Grundsätze seiner Methode vorzustellen. im New York Studio wurde eine Serie von vierzehn Unterrichtsstunden abgehalten. Als Tschechows Assistentin dokumentierte ich die gesamte Arbeit, das transkribierte Material, aus dem die vorliegende Zusammenstellung besteht, gibt ein lebendiges Porträt eines hochbegabten Theaterkünstlers. Niemand, der mit Michael Tschechow gearbeitet hat, wird diese Erfahrung je vergessen.´ Deirdre Hurst du Prey ´Zunächst einmal werden wir sehen, daß unsere Methode einen Schlüssel darstellt, unsere eigene Natur besser zu verstehen. All diese verschlossenen Türen, hinter denen wir Hitler finden werden, den wir im Griff haben und beherrschen, und Franz von Assisi, der uns inspiriert. Unsere eigene kreative schauspielerische Natur ist Teil unseres Willens.´ Michael Tschechow Band 09 in der Reihe subTexte vom Institute for the Performing Arts and Film, Zürich.¿

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot