Ihr Tzf Berlin Shop

Regietheorien. Regie im Theater
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Hand- und Lesebuch mit kommentierten Originaltexten bedeutender Regisseure. Der Band versammelt Grundlagentexte, die nachvollziehbar machen, wie sich Regie in den vergangenen gut 250 Jahren von einer handwerklichen Tätigkeit zu einer künstlerischen Praxis entwickelt hat. Die ausgewählten Texte stammen von namhaften Theatermachern, die selbst als Regisseure gearbeitet haben und ihr Praxiswissen reflektieren. Sie forschen nach den Regeln und Gesetzmäßigkeiten ihrer eigenen Praxis. Mit Texten von Adolphe Appia, Edward Gordon Craig, Konstantin Stanislawski, Wsewolod Meyerhold, LeopoldmJeßner, Max Reinhardt, Gustav Gründgens, Bertolt Brecht, Richard Schechner, Anne Bogart, Katie Mitchell u. a. Theaterwissenschaftler, Dramatiker und Übersetzer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Apassionata - Der Traum (DVD)
15,99 € *
zzgl. 6,99 € Versand

APASSIONATA Der Traum entführt seine Besucher in einer Welt der magischen Begegnungen zwischen Mensch und Pferd! Holger Ehlers, welcher bereits bei früheren APASSIONATA-Shows Komponist und Regisseur war, stellt sein kreatives Können in einer neuen, spektakulären Show unter Beweis. Aufwendig und mit viel Phantasie in Szene gesetzt, erleben Kinder und Erwachsene ein erstklassiges Bühnenspektakel. Untermalt von zauberhafter Musik, erzählt APASSIONATA Der Traum die mitreißende Geschichte über eine Zeitkapsel mit geheimnisvollem Inhalt. Abgesandte aus allen Teilen der Erde machen sich mit ihren edlen Rössern auf den Weg, beflügelt von magischen Briefen. Von anmutigen Andalusiern, kraftvollen Friesen oder dem bis fast zwei Meter hohen Shire Horse: Über 50 Pferde begeistern die Zuschauer in beeindruckenden Szenen. In Freiheitsdressuren, Westernreiten, Hoher Schule und atemberaubenden Stunts zeigen die Pferde und Reiter ihre Talente. Natürlich dürfen auch die niedlichen Esel und Ponys nicht fehlen, die für viel Gelächter und gute Laune im Publikum sorgen.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Arbeit am Theater
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Verhältnis von Kunst und Arbeit lässt sich über den Diskurs zur Theaterprobe fokussieren: im Sinne einer Arbeit am Theater. Für den Zeitraum vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart untersucht Annemarie Matzke, wie Prozesse des Probens in der jeweiligen historischen und kulturellen Konstellation Konzepte von Theater hervorbringen und in welchem Wechselverhältnis sie zu einem jeweils zu bestimmenden historischen Arbeitsbegriff stehen. Dieses grundlegende Werk zur Geschichte und Theorie der Theaterprobe zeigt, wie sich anhand des Proben-Diskurses die Verfahren und Techniken theatralen Produzierens - von Goethe über Stanislawski und Brecht bis hin zu Heiner Müller und René Pollesch - analysieren lassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Unsichtbares Theater
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsichtbares Theater findet im öffentlichen Raum statt vor Zuschauern, die nicht wissen, daß sie Zuschauer sind.Der Name des Brasilianers Augusto Boal (1931-2009), Begründer des Theaters der Unterdrückten, ist unmittelbar mit diesem subversiven Instrument politischer Aufklärung verbunden.Das Buch schildert die Geschichte und Entwicklung des Unsichtbaren Theaters, stellt das von Augusto Boal entworfene theoretische Konzept vor und behandelt die Weiterentwicklung und Anwendung in neuester Zeit.Der Praxisteil bietet eine Anleitung zur Inszenierung von Unsichtbarem Theater und dokumentiert Beispiele ´unsichtbarer´ Theateraktionen im öffentlichen Raum.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Playback-Theater
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jo Salas selbst beschreibt ihr Buch so: ´´Dieses Buch beschreibt eine Form der Improvisation. Sie beruht auf Geschichten von mehr oder weniger alltäglichen Ereignissen, die bei einer Vorstellung erzählt werden - Träume, Erinnerungen, Phantasien, Tragödien und Farcen: Momentaufnahmen aus dem Leben wirklicher Menschen. Diese Improvisation ist leicht zugänglich und macht Spaß, sie findet in Theatern statt, aber auch außerhalb - tatsächlich funktioniert sie in jeder Umgebung. Ob von routinierten Schauspielern oder unbeholfenen Anfängern praktiziert, das Playback-Theater würdigt die Erfahrung einzelner und die Beziehungen zwischen den Menschen - durch ihre Geschichten.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Suchers Welt: Theater
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 120.000 Theateraufführungen besuchen die Deutschen jährlich. Doch welche lohnen sich wirklich, worauf sollte man achten und wo passiert was? C. Bernd Sucher, der renommierte Autor und Kritiker widmet sich seiner Königsdisziplin, dem Theater, und stellt in diesem Band seine persönlichen Favoriten der Theatergeschichte vor. - Das ideale Geschenk für Theater-Liebhaber. - Sternstunden der Theatergeschichte in 49 spannenden Kapiteln. - Hochwertige Ausstattung in Halbleinenoptik mit Lesebändchen. - Vom profilierten Kritiker C. Bernd Sucher. Suchers Welt ist ein hochwertiges und originelles Geschenk für Kultur-Interessierte und Theater- und Bühnen-Liebhaber. Das Buch nimmt den Leser in 49 kurzen Kapiteln mit auf eine informative und äußerst unterhaltsame Reise durch die Königsdisziplin des Autors. Welche Inszenierungen haben Theatergeschichte geschrieben - und warum? Wer sind die radikalsten, wer die besten Regisseure der Gegenwart? Mit Leichtigkeit und der langjährigen Erfahrungdes Kritikers stellt Sucher Intendanten und Regisseure, Schauspieler und Autoren der Theatergeschichte vor, ordnet ein, erklärt und weckt vor allem eines: Begeisterung. Und die gute Nachricht: Der Leser darf sich gleich auf mehr freuen, denn ebenfalls erschienen sind bereits - Suchers Welt: Film - Suchers Welt: Musik - Suchers Welt: Literatur

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Theater hassen
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Damit das Theater bleiben kann, was es war, muss es sich ändern. ´´Theater hassen´´ ist eine Streitschrift gegen und für das Theater, eine Totenrede und ein Liebesbrief, eben Ausdruck einer dramatischen Beziehung. Fahle Gespenster schleichen über die Bretter, die früher die Welt bedeuteten, heute aber nur mehr morsch knarzen. Das Theater verrennt sich in einer Nische, die niemanden interessiert. Verzweifelt holt es Flüchtlinge auf die Bühne oder zwingt die Zuschauer zum Mitmachen. So verkommt es zum Kabarett und zum Kindergarten. Außerdem ist es enorm unpraktisch: abhängig von Subventionen, trotzdem teuer, unverwandt elitär, nur heuchlerischer als früher, unbequem - weder kann man Popcorn essen noch auf die Toilette gehen. Es gibt jede Menge Gründe, das Theater zu hassen. Man ist es ihm sogar schuldig, besonders, wenn man es liebt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Achim Freyer - Theater
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein visuelles Fest für jeden Theaterliebhaber - die erste umfassende Dokumentation der Theater-Arbeit von Achim Freyer: Band 1 Opulenter Fotoband mit Bildern aus den spektakulärsten Inszenierungen. Ausgewählt und zusammengestellt von Achim Freyer. ca. 120 Seiten, ganzseitige Abbildungen, durchgehend farbig Band 2 Chronologische Bild-Dokumentation des Gesamt-Werks. Entwürfe, Proben- und Aufführungsfotos zu sämtlichen Inszenierungen. ca. 320 Seiten, durchgehend farbig Band 3 Texte und Skizzen zu sämtlichen, auch nicht realisierten Arbeiten. Konzepte, Rezensionen, Interviews, Briefwechsel und unveröffentlichte theoretische Texte. Komplettes Werkverzeichnis. Das Nachschlagewerk zum Theater von Achim Freyer! ca. 260 Seiten, schwarz-weiß Der Maler, Bühnen- und Kostümbildner Achim Freyer ist einer der bedeutendsten Theatermacher der Gegenwart.Als Ausstatter von Ruth Berghaus, Adolf Dresen und Benno Besson erregte der Meisterschüler von Bertolt Brecht in der DDR Aufsehen und heftigen Widerspruch. Nach der Flucht in den Westen war Achim Freyer einer der wichtigsten Köpfe des Theaters der Bühnenbildner, der mit signifikanten Bildaussagen Inszenierungen prägte und bald selbst die Regie übernahm.Erste umstrittene Operninszenierungen wie Iphigenie auf Tauris oder Der Freischütz begründeten seinen Ruf als innovativer Regisseur, der bald an vielen europäischen Opernhäusern Regie führte.1988 gründete er das Freyer-Ensemble, mit dem er zahlreiche eigene Stücke, in denen sich darstellende mit bildender Kunst verbindet, auf die Bühne gebracht hat. Heute inszeniert Achim Freyer weltweit. Neben Oper und Schauspiel hat er Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten (Kagel, Schnebel, Lachenmann u.a.) realisiert. Seine Produktionen stehen oft viele Jahre auf den Spielplänen. Als Maler stellt er europaweit aus. Für die Los Angeles Opera bereitet er gerade Wagners Ring vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Yakari Live! (DVD)
10,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Wenn Yakari, Kleiner Donner und Regenbogen die Bühne betreten, gibt es im Publikum kein Halten mehr. Das 12-köpfige Ensemble begeistert die Zuschauer mit wunderbaren Stimmen, einzigartigen Kostümen sowie lustigen Schauspiel-Szenen und energiegeladenen Tänzen. Die farbenprächtigen Bühnenbilder und Projektionen und die ergreifenden Songs machen das Musical zu einem fantastischen Erlebnis für die ganze Familie.Darsteller:Alex Burgos, Andreana Clemenz, Peter Steitz

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
...und sowas muß um 8 ins Bett (DVD)
13,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Das Schicksal scheint es nicht gut mit dem leicht vertrottelten Studienrat Dr. Eduard Frank zu meinen, als er an ein Mädchenpensionat versetzt wird und dort in die Fänge einer wilden Abiturientinnenklasse gerät. Natürlich erkennen die von der kessen Margaret angeführten Mädchen schnell, wie sie dem Lehrerchen am besten zusetzen können. Zum Glück für Eduard gibt es aber noch die junge Sportlehrerin Angelika, die ihn unter ihre Fittiche nimmt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.Darsteller:Gitte Hænning, Ingeborg Schöner, Peter Alexander

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 28.06.2019
Zum Angebot
Das Theater der Gegenwart
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet eine kompetente Einführung in das aktuelle Theater. Regietheater, performatives Theater und traditionelles Schauspielertheater werden in ihrer Entwicklung seit den 1960er-Jahren erklärt und mit den prominentesten Regisseuren, darunter Frank Castorf, Christoph Schlingensief, Rimini Protokoll oder Luk Perceval, und Autoren wie Elfriede Jelinek, Heiner Müller, Peter Handke oder René Pollesch vorgestellt. Für alle Theaterbegeisterten, die mehr vom Theater haben, und Inszenierung, Stück und Bühnenbild besser beurteilen wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Theater der Emotionen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie werden Gefühle kulturell erzeugt? Wie können sie inszeniert und politisch instrumentalisiert werden und zu welchem Zweck? Doris Kolesch unternimmt eine Reise in die höfische Gesellschaft zur Zeit des französischen Sonnenkönigs und zeigt anhand von deren glanzvollen Festen, aber auch politischen Abhängigkeiten, wie zentral die Inszenierung kollektiv geteilter Gefühle für das Machtgefüge des absolutistischen Staates war. Ein Vergleich dieser ´´Gefühlsmaschinerie ´´ unter Ludwig XIV. mit der Gefühlskultur der Salons und Theater des 17. und 18. Jahrhunderts erhellt erstmals den theatralen Charakter von Emotionen und ihre enorme soziale Bindekraft. Eine Pionierleistung kulturwissenschaftlicher Emotionsforschung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht