Angebote zu "Bärbel" (12 Treffer)

Pittiplatsch und seine Freunde - mit den Origin...
€ 10.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Pittiplatsch und seine Freunde - Ein neues Programm mit den Original Fernsehfiguren Auch in diesem Jahr haben Pittiplatsch und Schnatterinchen die Koffer gepackt und warten auf den Reisebus in dem schon Mauz & Hoppel, Mischka, sowie Frau Elster und Herr Fuchs Platz genommen haben. Moppi sitzt mit einem Riesen-Knochen ganz vorn neben der Märchenerzählerin Bärbel, die als Reiseleiterin die Fahrtroute bestimmt. Wie in jedem Jahr um diese Zeit verlassen die Puppen den Märchenwald und reisen zu den Kindern und Familien in die Theater und Kulturhäuser. Mit im Gepäck haben sie natürlich jede Menge gute Laune und ihr großes Märchenbuch, aus dem sie den Zuschauern bei ihren Veranstaltungen Geschichten vorspielen. Pittiplatsch hat versprochen auch ganz brav zu sein. Aber wer diesen kleinen Kobold kennt weiß, dass er diesen Vorsatz schon an der nächsten Waldkreuzung vergessen hat und ordentlich auf den Busch klopft. Doch steckt er in einer Zwickmühle, keine Bange er findet sich auch wieder raus. Auch Fuchs und Elster haben versprochen sich nicht zu streiten. Ob es ihnen gelingt wird sich zeigen. Mauz und Hoppel haben einen neuen Song für die Märchenwaldhitparade einstudiert. Schnatterinchen träumt schon lange davon eine Prinzessin zu sein wird aber immer vom knurrenden Moppi gestört. Mischka eröffnet eine Zauberschule und hofft das alle Tricks gelingen. Die einstündige Show ist für alle kleinen und großen Kinder, für alle Puppenfreunde und für alle die im Herzen jung geblieben sind gedacht. Vor nunmehr 55 Jahren (1962) erblickte Pittiplatsch das Licht der Welt. Emma Lange hat den kleinen Rüpel geschaffen, Heinz Schröder schenkte ihn mehrere Jahrzehnte seine unverwechselbare Stimme und das Fernsehen machte ihn populär. Auch noch heute sind die alten Filme im TV ein Quotenbringer. Regelmäßig zur Sandmännchenzeit öffnet sich der Puppenkoffer und die Geschichten werden zur Freude Vieler noch einmal gespielt.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 11, 2018
Zum Angebot
Pittiplatsch und seine Freunde - mit den Origin...
€ 10.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Pittiplatsch und seine Freunde - Ein neues Programm mit den Original Fernsehfiguren Auch in diesem Jahr haben Pittiplatsch und Schnatterinchen die Koffer gepackt und warten auf den Reisebus in dem schon Mauz & Hoppel, Mischka, sowie Frau Elster und Herr Fuchs Platz genommen haben. Moppi sitzt mit einem Riesen-Knochen ganz vorn neben der Märchenerzählerin Bärbel, die als Reiseleiterin die Fahrtroute bestimmt. Wie in jedem Jahr um diese Zeit verlassen die Puppen den Märchenwald und reisen zu den Kindern und Familien in die Theater und Kulturhäuser. Mit im Gepäck haben sie natürlich jede Menge gute Laune und ihr großes Märchenbuch, aus dem sie den Zuschauern bei ihren Veranstaltungen Geschichten vorspielen. Pittiplatsch hat versprochen auch ganz brav zu sein. Aber wer diesen kleinen Kobold kennt weiß, dass er diesen Vorsatz schon an der nächsten Waldkreuzung vergessen hat und ordentlich auf den Busch klopft. Doch steckt er in einer Zwickmühle, keine Bange er findet sich auch wieder raus. Auch Fuchs und Elster haben versprochen sich nicht zu streiten. Ob es ihnen gelingt wird sich zeigen. Mauz und Hoppel haben einen neuen Song für die Märchenwaldhitparade einstudiert. Schnatterinchen träumt schon lange davon eine Prinzessin zu sein wird aber immer vom knurrenden Moppi gestört. Mischka eröffnet eine Zauberschule und hofft das alle Tricks gelingen. Die einstündige Show ist für alle kleinen und großen Kinder, für alle Puppenfreunde und für alle die im Herzen jung geblieben sind gedacht. Vor nunmehr 55 Jahren (1962) erblickte Pittiplatsch das Licht der Welt. Emma Lange hat den kleinen Rüpel geschaffen, Heinz Schröder schenkte ihn mehrere Jahrzehnte seine unverwechselbare Stimme und das Fernsehen machte ihn populär. Auch noch heute sind die alten Filme im TV ein Quotenbringer. Regelmäßig zur Sandmännchenzeit öffnet sich der Puppenkoffer und die Geschichten werden zur Freude Vieler noch einmal gespielt.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Pittiplatsch und seine Freunde - mit den Origin...
€ 10.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

PITTIPLATSCH UND SEINE FREUNDE Ein Programm mit den Original Fernsehfiguren. Auch in diesem Jahr haben Pittiplatsch und Schnatterinchen die Koffer gepackt und warten auf den Reisebus in dem schon Mauz & Hoppel, Mischka, sowie Frau Elster und Herr Fuchs Platz genommen haben. Moppi sitzt mit einem Riesen-Knochen ganz vorn neben der Märchenerzählerin Bärbel, die als Reiseleiterin die Fahrtroute bestimmt. Wie in jedem Jahr um diese Zeit verlassen die Puppen den Märchenwald und reisen zu den Kindern. Mit im Gepäck haben sie natürlich jede Menge gute Laune und ihr grosses Märchenbuch, aus dem sie den Zuschauern bei ihren Veranstaltungen Geschichten vorspielen. Pittiplatsch hat versprochen auch ganz brav zu sein. Aber wer diesen kleinen Kobold kennt weiss das er diesen Vorsatz schon an der nächsten Waldkreuzung vergessen hat und ordentlich auf den Busch klopft. Doch steckt er in einer Zwickmühle, keine Bange er findet sich auch wieder raus. Auch Fuchs und Elster haben versprochen sich nicht zu streiten. Ob es ihnen gelingt wird sich zeigen. Mauz und Hoppel haben einen neuen Song für die Märchenwaldhitparade einstudiert. Schnatterinchen träumt schon lange davon eine Prinzessin zu sein wird aber immer vom knurrenden Moppi gestört. Mischka eröffnet eine Zauberschule und hofft das alle Tricks gelingen. Die einstündigeShow ist für alle kleinen und großen Kinder, für alle Puppenfreunde und für alle die im Herzen jung geblieben sind gedacht. Vor numehr 54 Jahren erblickte Pittiplatsch das Licht der Welt. Emma Lange hat den kleinen Rüpel geschaffen, Heinz Schröder schenkte ihn mehrere Jahrzehnte seine unverwechselbare Stimme und das Fernsehen machte ihn populär. Auch noch heute sind die alten Filme im TV ein Quotenbringer. Regelmäßig zur Sandmännchenzeit öffnet sich der Puppenkoffer und die Geschichten werden zur Freude Vieler noch einmal gespielt.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Theatergeschichte Österreichs / Theater in Böhm...
€ 109.00 *
ggf. zzgl. Versand

Theatergeschichte Österreichs / Theater in Böhmen, Mähren und Schlesien.:Von den Anfängen bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts. Ein Lexikon Theatergeschichte Österreichs. 1., Neu bearbeitete, deutschsprachige Ausgabe Hubert Reitterer, Bärbel Rudin, Adolf Scherl, Andrea Sommer-Mathis

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Hofoper in Schwetzingen
€ 39.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Schloßtheater in Schwetzingen ist ein historisches und architektonisches Kleinod von besonderem Rang: Fünf Jahre vor seinem Pendant in Ludwigsburg eröffnet, ist es nicht nur das älteste erhaltene Theater in Baden-Württemberg, sondern darüber hinaus das älteste erhaltene Rangtheater weltweit. Erbaut von Nicolas de Pigage, festlich eröffnet am 15. Juni 1753 mit der Oper Il figlio delle selve von Ignaz Holzbauer, war es ein Vierteljahrhundert lang - in den wichtigsten Jahren einer europäischen Opernreform, die die Grundlagen für das Musiktheater bis weit in das 19. Jahrhundert hinein legte - ein Ort, an dem die Operngeschichte wie unter einem Brennglas fokussiert aufscheint; nirgendwo sonst in Europa war der Opernspielplan so vielfältig wie hier. Nach der Übersiedelung des Kurfürsten Carl Theodor nach München fiel das Schwetzinger Schloßtheater und mit ihm seine glorreiche Zeit als Opernhaus dem Vergessen anheim. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts als Trockenraum für Hopfen genutzt, wurde es erst im Jahr 1937 wieder seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt und ist heute international bekannter Spielort der Schwetzinger Festspiele. Zur Feier des 250jährigen Bestehens des Theaters im Jahr 2003 wurde im Rahmen der Festspiele die Eröffnungsoper Il figlio delle selve von Ignaz Holzbauer wieder aufgeführt und mit dem thematischen Schwerpunkt Mannheimer Schule der glanzvollen Epoche der Regentschaft des Kurfürsten Carl Theodor gedacht. Dieses Jubiläum war der Anlaß für die vorliegende Publikation. In langjähriger Forschungsarbeit hat die Forschungsstelle Mannheimer Hofkapelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften das Material für dieses Buch zusammengetragen und wissenschaftlich erschlossen. Die neuen Ergebnisse werden allerdings nicht in einer ausschließlich für die engeren Fachkreise bestimmten Buch gleichsam vergraben, sondern für einen größeren interessierten Leserkreis aufbereitet und in reich bebilderter Form veröffentlicht. Gerade das Bildmaterial, das hier überwiegend zum ersten Mal publiziert wird, macht aus dieser Veröffentlichung ein herausragend schönes Buch, in dem Wissenschaft und Repräsentation zu einer Einheit verschmelzen. Inhalt: - Sommer in der Campagne - Impressionen aus Schwetzingen (Bärbel Pelker) - Arkadien auch in Schwetzingen? (Ralf Richard Wagner) - Europa unterm Brennglas (Silke Leopold) - Bühne und Maschinerie des Schwetzinger Schloßtheaters (Hans-Joachim Scholderer) - Stephan Schenck & Lorenzo Quaglio (Friedrich Teutsch) - Bühnengestaltung für die Sommerresidenz (Annette Frese) - Nicolas de Pigage (Annette Frese) - Bretterbude? Neue Erkenntnisse zur Baugeschichte des Theaters (Monika Scholl) und Ergebnisse der Bauforschung (Peter Knoch) - Zeitzeugen berichten (Bärbel Pelker) - Chronologie zu Musik und Theater in Schwetzingen (Bärbel Pelker) Das Opernrepertoire mit Besetzungs- und Inhaltsangaben sowie eine ausführliche Bibliographie runden das Buch ab. Hofoper in Schwetzingen wird das erste Buch über die Geschichte des Schwetzinger Operntheaters im 18. Jahrhundert sein und damit über eines der bedeutendsten Opernzentren Europas in Zeiten der Aufklärung, von der der gesamte Spielplan zur Zeit Carl Theodors geprägt war.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Wuschel und Pinsel lieben sich trotzdem
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wuschel & Pinsel - Zwei Eichhörnchen erleben Geschichten, die das Leben schreibt. Eine Hörspielreihe für Kinder auf CD, gesprochen u. a. von Schauspieler Ulrich Reinthaller und SPIEGEL-Bestsellerautorin Barbara Pachl-Eberhart nach Geschichten von Bärbel Mohr ¿ Viele Eltern wünschen sich Spielideen, die fantasieanregend und sinnvoll sind. Die CD-Hörspielreihe für Kinder ´´Wuschelschwanz & Pinselohr´´ wird diesem Anspruch gerecht. Sie vermittelt Lebenswerte, verpackt in liebevoll gestaltete Geschichten, unterhaltsam und kurzweilig aufbereitet. Bärbel Mohr ¿ schrieb die Geschichten für das exklusive Projekt der gemeinnützigen Aikwerna-Stiftung. Mit freundlicher Genehmigung von Manfred Mohr startete im Juli 2012 die Produktion der Hörspielreihe. Als Sprecher der beiden Hauptdarsteller Wuschelschwanz und Pinselohr konnten Ulrich Reinthaller, Theater-, Film- und Fernseh¬schauspieler, bekannt aus der TV-Serie ´´Hallo Onkel Doc¿ und Barbara Pachl-Eberhart, SPIEGEL-Bestsellerautorin ´´vier minus drei¿, Trauer¬begleiterin und Clowndoctor gewonnen werden. Das erste Hörspiel wird im August 2012 fertig gestellt. Aufwendig produziert, an Original-Schauplätzen aufgenommen und mit eigens dafür komponierter Musik entsteht ein hochwertiges Hörspiel für Kinder. Das besonders Kinder ansprechende CD-Cover mit den beiden niedlichen, liebenswürdigen Eichhörnchen regt Fantasie und Kreativität an und verspricht Hörspaß pur. Doch nicht nur Lebensfreude und kindliche Neugier sollen geweckt werden. Neues Bewusstsein für ein liebevolles Miteinander im Einklang mit der Natur ´´Es geht um die Schaffung eines neuen Bewusstseins für das, was wir wirklich für erstrebenswert halten: Ein friedvolles, liebevolles Miteinander im Einklang mit der Natur.´´, so die Intention des Produzenten Jens Busch. Sein Anliegen ist es, zum einen die einzigartigen Geschichten von Bärbel Mohr ¿ in Hörspielen lebendig werden zu lassen, zum anderen Kindern bewusst Werte mit auf ihren Lebensweg zu geben. Die Hörspielreihe auf CD soll nur in sorgfältig ausgewählten Verlags- und Versandhäusern angeboten werden. Ein Exklusivvertrag wird auf Wunsch garantiert. Die Preisgestaltung erfolgt in Abstimmung mit dem Vertriebsunternehmen. Der Trailer im Anhang lädt zum Weiterhören ein. Hintergrundinformationen: Die Aikwerna-Stiftung wurde 2011 ins Leben gerufen und ist eine gemeinnützige Stiftung unter Treuhandschaft des Schweizer Stiftungsbundes. Stiftungszweck ist u. a. die Förderung von Kunst und Kultur - insbesondere die Unterstützung von Künstlern und Produzenten bei der Entwicklung, Produktion und Verbreitung von Filmen, Büchern, CD¿s, DVD¿s, Spielen, Konzerten und Ausstellungen, die ein friedvolles, liebevolles und ganzheitliches Weltbild vermitteln Wie immer mehr Menschen bemerken, haben sich die Werte in der Gesellschaft, im Zusammenleben in eine sehr unerfreuliche Richtung verschoben. Ziel der Stiftung ist die Schaffung eines neuen Bewusstseins, für ein friedliches und liebevolles Miteinander im Einklang mit der Natur. Von den einschlägigen Medien ist in dieser Hinsicht wenig zu erwarten, da diese andere Interessen vertreten. Die Aikwerna-Stiftung unterstützt deshalb Projekte, die die o. g. Werte in würdiger Weise darstellen und unterhaltsam, kurzweilig in eine neue, für alle lebenswerte Welt führen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Jüngsten, den Kindern. Sie sind es, die den neuen Geist vorbehaltlos aufnehmen und ihn im Laufe ihres Lebens umsetzen können. Dieser großen Verantwortung stellt sich die Stiftung. Die Einnahmen sowie die Erlöse aus sämtlichen, von der Aikwerna-Stiftung geförderten Projekten fließen uneingeschränkt in das Stiftungsvermögen zur Finanzierung weiterer, dem Stiftungszweck entsprechender Projekte. www.aikwerna.de Pressekontakt: RITTWEGER und TEAM Werbeagentur GmbH Schleusinger Straße 33 98527 Suhl / Thüringen Deutschland Frau Beatrix Luther Telefon +49 (0) 3681.8033.17 Telefax +49 (0) 3681.8033.22 beatrix-luther@rittweger-team.de http://www.wuschel-pinsel.com

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Gesamtausgabe, Texte und Briefe, 22 Bde./Texte ...
€ 49.90 *
ggf. zzgl. Versand

1925. Kurt Tucholsky lebt das zweite Jahr in Paris, Artikel für ´´Die Weltbühne´´, die ´´Vossische Zeitung´´, aber auch für Ullsteins ´´Die Dame´´ und die radikal pazifistische Zeitschrift ´´Die Menschheit´´. Bevorzugte Themen sind der Pariser Alltag, Theater, Schriftsteller und Romane. So erklingt zum Beispiel ein Hohelied auf ´´Babbit´´ von Sinclair Lewis. Sprachkritische Glossen. Er beschäftigt sich ausführlich mit den belasteten deutsch-französischen Beziehungen, vor allem aber mit der deutschen Politik: Hindenburg als Reischspräsident, Stresemanns Initiativen für den Locarno-Pakt, die er skeptisch beurteilt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Im November blüht kein Raps
€ 18.90 *
ggf. zzgl. Versand

´´Es gibt kein richtiges Leben im falschen´´: Paul ist Kontrabassist am Ulmer Theater, ist Berufsmusiker in dritter Generation. Traumatischer Kindheitserlebnisse wegen ist sein Verhältnis zur Musik aber stark belastet, beschädigt gar. Als er sich in die jüngere Hanne verliebt, gerät seine Ehe mit Bärbel aus den Fugen - und gerät auch er selbst gänzlich aus dem Gleichgewicht. Vordergründig eine Dreiecksgeschichte, die von Paul eine Entscheidung erzwingt, entwickelt sich die erzählte Geschichte immer mehr zu einer Spurensuche in Pauls Vergangenheit. Und mehr noch als um die beiden Frauen geht´s um seine späte Loslösung aus tradierten Lebensmustern, um seine ´´Entstrickung´´, seine Befreiung aus Lüge und Schein: Da ist der autoritäre, der strenge Vater, der den kleinen Paul unters Klavier prügelte, und da ist die Mutter, die den Jungen scheinbar schützte - und gegen den Vater stellte, da ist der Großvater, der Musikclown, der ihm zu früh verloren ging. Und da ist schließlich das tote Schwesterchen, um das sich das dunkle Geheimnis der Familie rankt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Musik. Frau. Sprache
€ 37.99 *
ggf. zzgl. Versand

Gender ist eine zentrale Frage der Kultur und von höchster Relevanz, wenn es um eine Institution wie eine Hochschule geht. An der Hochschule für Musik und Theater Hannover bilden Frauen- und Genderstudien einen wichtigen Bereich, und dieser Band versammelt herausragende Beipiele für diese Arbeit. Untersuchungen zu ´´Frauen und Medien´´, ´´Jungen in der musikdidaktischen Gender-Debatte´´ sowie ´´Märchen und Soaps´´ sind ebenso vertreten, wie exemplarische Texte zu einer kulturhistorischen Fragestellung, die sich mit Idealbildern und Quotenfrauen der Musikgeschichte beschäftigt. Hier stehen zum einen musikhistorisch tradierte Bilder und Vorstellungen von Komponistinnen, wie Hildegard von Bingen, Fanny Mendelssohn und Ethyl Smyth im Mittelpunkt, zum anderen Frauen aus der Literatur und Oper - Frauenfiguren wie Ophelia, Brünnhilde und Lulu. Ein Buch, das den Leser einlädt zum Mitdenken, Lesen - und Nachdenken. Mit Beiträgen von: Werner Breig, Maya Götz, Rebecca Grotjahn, Corinna Herr, Katharina Hottmann, Beate Josten, Birgit Kiupel, Janina Klassen, Andreas Lehmann-Wermser, Berthild Lievenbrück, Martin Loeser, Sabine Meine, Gertrud Meyer-Denkmann, Gisela A. Müller, Susanne Rode-Breymann, Daniela Schlütz, Bärbel Siefert, Christine Siegert, Melanie Unseld, Krista Warnke, Niels Graf von Waldersee.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot