Angebote zu "From" (2508 Treffer)

Hans im Glück - Figurenspiel vom Wicht-Theater
€ 6.00 *
zzgl. € 10.00 Versand

Figurenspiel mit Jürgen Wicht vom Wicht - Theater, Garvensdorf, nach dem Märchen der Gebrüder Grimm Für Zuschauer ab 5 ? 8 Jahren Spieldauer: ca. 45 Minuten ?Jeder kann Geschichten erzählen,? so Frau Marta. Herr Novakowski möchte zwar nur die Balkontür von Frau Marta reparieren. Sie ist nicht da, aber die Puppen vom ?Hans im Glück? sind vor Ort und Herr Novakowski fängt an zu spielen: Gold gegen Pferd, Pferd gegen Kuh, Kuh gegen Schwein, Schwein gegen Gans, Gans gegen Stein. Und wo ist das Glück? Ein Stück über das Glücklichsein und den wahren Wert der Dinge.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Hans im Glück - Figurenspiel vom Wicht-Theater
€ 6.00 *
zzgl. € 10.00 Versand

Figurenspiel mit Jürgen Wicht vom Wicht - Theater, Garvensdorf, nach dem Märchen der Gebrüder Grimm Für Zuschauer ab 5 ? 8 Jahren Spieldauer: ca. 45 Minuten ?Jeder kann Geschichten erzählen,? so Frau Marta. Herr Novakowski möchte zwar nur die Balkontür von Frau Marta reparieren. Sie ist nicht da, aber die Puppen vom ?Hans im Glück? sind vor Ort und Herr Novakowski fängt an zu spielen: Gold gegen Pferd, Pferd gegen Kuh, Kuh gegen Schwein, Schwein gegen Gans, Gans gegen Stein. Und wo ist das Glück? Ein Stück über das Glücklichsein und den wahren Wert der Dinge.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Schãhnãme - Das Buch der Könige - Koproduktion ...
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schauspiel mit Live-Musik nach dem gleichnamigen Buch von Firdosi, ab 12 Jahren Rostam heißt der große Held des persischen Gründungsmythos. Er kämpft gegen Drachen und Dämonen und zieht immer wieder für das persische Reich in die Schlacht. Erst als er gegen seinen Sohn Sohrab kämpft, erkennt er das wahre Gesicht des Krieges.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - Tournee-Theater Th...
€ 10.60 *
zzgl. € 10.00 Versand

DI26.03.1919:30 Der Hauptmann von Köpenick Musical nach dem gleichnamigen Stück von Carl Zuckmayer Musik und Liedtexte: Heiko Stang Heiko Stang Regie Symphonic Pop Orchestra Frank Hollmann Musikalische Leitung Tournee-Theater Thespiskarren Ein ?Volkstheatermusical? in Berliner Mundart mit viel Berliner Kolorit, mit Plörösenmieze und Moritatensänger und dem Flair des kaiserlichen Berlin um 1900. Wilhelm Voigt wäre gern ein rechtschaffener Untertan, doch er scheitert am bürokratischen Teufelskreis. Dem wegen kleinerer Delikte vorbestraften Schuster ohne Papiere wird die Aufenthaltsgenehmigung verweigert, solange er arbeitslos ist. Arbeit findet er jedoch nur, wenn er eine Aufenthaltsgenehmigung vorzuweisen hat. Er begibt sich in einen Kampf gegen die Windmühlen scharfer Gesetzesvorgaben und absurder Beamtenmentalität. Seinen Weg kreuzt dabei immer wieder eine Hauptmannsuniform des Preußischen Garderegiments, die ihm schließlich eine spitzbübische Lösung verschafft. Als Hauptmann von Köpenick schlägt er die Ordnungstreuen und Autoritätshörigen mit ihren eigenen Waffen. Eine Auswahl exzellenter Berliner Schauspieler und Musicaldarsteller, mitreißende Choreografien, historische Kostüme und ergreifende Live-Musik mit Ohrwurm-Charakter garantieren gute Unterhaltung.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 22, 2019
Zum Angebot
Herr Glück und Frau Unglück - Koproduktion des ...
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Live-Paint-Theaterstück ab 4 Jahren Nach dem Buch von Antonie Schneider und Susanne Strasser Eines Tages bekommt die griesgrämige Frau Unglück einen neuen Nachbarn. Das gefällt Frau Unglück gar nicht. Sie beschließt: ?Herr Glück muss weg!?. Mit Musik, Tanz, Schauspiel und Malerei zaubert das Theater Karo Acht die wunderbare Geschichte dieser ungleichen Nachbarn auf die Bühne.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 9, 2019
Zum Angebot
KIKERIKI THEATER in Neu Anspach - ausverkauft, ...
€ 29.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Das Kikerikitheater kommt wieder nach Neu Anspach! Nach dem großen Erfolg mit Goggelores, Achtung Oma! und Erwin - ein Schweineleben gibts am 6. Mai 20 Himmel, Arsch und Zwirn!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
TKKG ? In aller Freundschaft (8+) - Theaterstüc...
€ 7.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Seit fast 40 Jahren begeistern die Geschichten über die Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby ? genannt ?TKKG? ? Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mit über 14 Millionen verkauften Büchern und über 33 Millionen Tonträgern gehört TKKG zweifelsfrei zu den erfolgreichsten Serien des Genres. Intendant Moritz Seibert inszeniert ?TKKG ? Freundschaft in Gefahr? nach einem von ihm geschriebenen Buch für Zuschauer ab 8 Jahren. Die Rollen der jugendlichen Detektive werden dabei ? wie am JTB üblich ? von Jugendlichen im Alter der Figuren gespielt, während das Profiensemble des JTB die Rollen der erwachsenen Figuren übernimmt. Foto © Junges Theater Bonn

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 12, 2019
Zum Angebot
Guten Tag kleines Schweinchen ab 3 Jahren - The...
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Zum Stück ?Guten Tag kleines Schweinchen? Der kleine Tiger und der kleine Bär leben fröhlich zusammen. Der Bär angelt im Fluss Fische und der Tiger holt im Wald Pilze. Eines Tages trifft der kleine Tiger das kleine Schweinchen. Da vergisst er beim spielen, toben, schwimmen und Schlabberteig schlabbern, seinen Freund den Bären. Wie es dazu kommen konnte und wie alles wieder gut wird, erzählt die Puppenspielerin Anna Fülle in der Geschichte ?Guten Tag kleines Schweinchen? von Janosch für Kinder ab 3 Jahre. Regie: Christian Georg Fuchs Puppen, Kostüm und Bühne: Kristine Stahl Spiel: Anna Fülle Dauer: 40 Minuten Merlin Verlag, Gifkendorf Eines Tages kam der kleine Tiger nicht mehr nach Hause. Er hatte das kleine Schweinchen getroffen und viel mit ihm erlebt. Der kleine Tiger zog zu dem kleinen Schweinchen in den Schweinestall. Vergessen ist der kleine Bär. Doch dann muss der kleine Tiger das kleine Schweinchen bedienen: Holz holen, Ofen heizen, Essen kochen. Da fällt ihm der kleine Bär wieder ein und er rennt nach Hause ? aber der Freund ist nicht mehr da. Der kleine Bär hat sich inzwischen auf den weg gemacht, den kleinen Tiger zu suchen. Höchst einfallsreich und einfühlsam wird die bekannte Geschichte über falsche und wahre Freundschaft aus Janoschs berühmter Panama-Serie von der Puppenspielerin Anna Fülle dargeboten: unter ihrem üppigen Rock zaubert sie eine Guckkastenbühne hervor, auf der die sympathischen Geschöpfe des Zeichners Janosch ihre packenden Abenteuer erleben. (jungestheaterforchheim) Zur Puppenspielerin Anna Fülle ? geboren in Berlin aufgewachsen in Nordwest Mecklenburg ? Studium an der Hochschule für Schauspielkunst ?Ernst Busch? Abteilung Puppenspielkunst. ? Seit 2001 Diplompuppenspielerin/ Darstellende Künstlerin ? bis 2004 freischaffende Spielerin und Regisseurin ? 2004 bis 2009 Puppenspielerin und Schauspielerin in Naumburg (Kleine Bühne Naumburg) ? 2009 bis 2014 Puppenspielerin und Schauspielerin in Erfurt (Theater Waidspeicher) ? seit August 2014 freischaffend ? Anna Fülle ist 1975 in Berlin geboren und in Mecklenburg Vorpommern aufgewachsen. Studierte Puppenspielkunst an der Hochschule für Schauspielkunst ?Ernst Busch?. Sie lebt in Weimar und arbeitet als freischaffende Puppenspielerin. 2014 gründete sie das Theater Kokon, nachdem sie viele Jahre erst im Theater Naumburg und dann im Theater Waidspeicher Erfurt engagiert war.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
NOrmal LIFE - Eine visuelle Theater-Performance...
€ 15.50 *
zzgl. € 10.00 Versand

Eine visuelle Theater-Performance voller Gegensätze und Widersprüche Eine Frau und ein Mann führen ein normales Leben. Sie leben, arbeiten, streiten, tanzen und träumen zusammen denselben Traum. Ihr Universum ist eine Großstadt. Alles um sie herum ist groß, und doch ist für sie alles normal. Sie kennen es nicht anders. Wie fühlt es sich an in einem Körper zu sein, der 117 cm groß ist? Welche Wünsche haben sie oder haben sie aufgegeben, welche zu haben? Mit Ende 40 ist die Gewissheit da, dass sich am Blickwinkel zur Norm-Welt nichts mehr ändern wird. Will man an dieser Welt teilhaben, so wird man den Kopf immer in den Nacken legen müssen, um den Blick nach oben zu richten. Ein nach oben gerichteter Blick in die Augen derer, die den Blick nach unten richten. Zwei von circa drei Millionen Kleinwüchsigen weltweit. Ausgeschlossen aus einer Gesellschaft, die ihre Maßeinheiten festgeschrieben hat. Tanz, Bewegung und Bilder geben Einblicke in die uns verborgene intime Welt zweier Menschen, die Größe in sich haben. Jenseits von aufklärerischer Selbstdarstellung zeigen sie uns die absurden und schönen Seiten des Andersseins. An ihrer Seite ist die Riesin Lea. Ein Wesen aus einer anderen Welt. Regie: Sebastiano Toma Besetzung: Irene Hofer, Roland Hofer, Lea Malenka Prinz Produktion: sebastiano productions hamburg Foto: Sebastiano Toma

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 10.00 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot