Angebote zu "Gertrud" (48 Treffer)

Gertrude Stein: Nervosität und das Theater
€ 69.00 *
ggf. zzgl. Versand

Gertrude Stein (1874-1946) entwickelte eine einzigartige Theatertheorie. Diese verbindet Kritik an Zwangsstrukturen bürgerlicher Subjektivierung in den USA mit ganz eigenen ästhetischen Modellen und therapeutischen Empfehlungen. Steins therapeutische Wirkungsästhetik des Theaters entfaltet sich nicht in Manifesten und Traktaten, sondern in ihren frühen Romanen und autobiographischen Schriften. Daher blieb sie von der internationalen Forschung bislang unbeachtet. Torsten Josts Studie schließt diese Lücke: Stein wird als eine von William James´ Psychologie inspirierte Kunst- und Theatertheoretikerin lesbar gemacht, deren Ideen sich deutlich von Theaterästhetiken der europäischen Avantgardebewegungen unterscheiden. Damit wird sie ´´endlich zu jener gewichtigen Stimme, die ihr im Grunde von jeher gebührt hätte.´´ (Matthias Warstat)

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Die Wiederholung, Gertrude Stein und das Theate...
€ 48.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Wiederholung, Gertrude Stein und das Theater:Lektüren der Zeit als bedeutender Form. 1., Aufl. Annette Storr

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Frau und die Stadt - Eine Nacht im Leben de...
€ 15.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

An einem ihrer letzten Berliner Tage besteigt Gertrud Kolmar im Morgengrauen die Siegessäule, um zu springen, um Schluss zu machen, selbstbestimmt, wenn auch nicht aus freien Stücken. Sie will Schluss machen mit einer Welt und einer Stadt, von denen sie geglaubt hatte, sie seien ihr zugetan. Und sie sagt sich beinahe mehr von diesem Steinmeer los als von den Menschen, die es bevölkern. Schließlich steigt sie wieder herunter. Sie hat beschlossen, durchzuhalten. Was ist eigentlich ?bewegtbildtheater? ? Seit mehr als 10 Jahren arbeiten Martina Roth und Johannes Conen an dieser besonderen Darstellungsform, das mit außergewöhnlicher Konsequenz Schauspiel und Projektionstechnik originell miteinander verbindet. Die echte Darstellerin auf der Bühne verschmilzt hierbei mit Personen, die als Film auf einer Leinwand zu sehen sind, und beide agieren miteinander. Ein technisch und schauspielerisch hochdiffiziler Akt. Der Film ist wesentlicher Bestandteil des Bühnenstücks. Eine Spielart, die Extremleistungen von einer Schauspielerin abverlangt, gilt es doch, fast eineinhalb Stunden synchron mit den von ihr selbst im Film dargestellten Figuren zu bleiben. So ungewöhnlich diese Spielform sein mag, umso geeigneter scheint sie für das von Gerlind Reinshagen verfasste Bühnenstück, die in diesem fiktiven Monolog die innere Zerrissenheit der jüdischen Lyrikerin Gertrud Kolmar in jener Nacht beschreibt, in der diese die Stufen der Siegessäule emporsteigt, um sich umzubringen

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Gertrude Stein: Nervosität und das Theater als ...
€ 69.00 *
ggf. zzgl. Versand

Gertrude Stein: Nervosität und das Theater:Die Geschichte ihrer therapeutischen Theaterästhetik. Auflage 2019 Torsten Jost

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 9, 2018
Zum Angebot
Die Hamletmaschine
€ 14.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

?Ich spiele keine Rolle mehr. Meine Worte haben mir nichts mehr zu sagen. Meine Gedanken saugen den Bildern das Blut aus. Mein Drama findet nicht mehr statt. Hinter mir wird die Dekoration aufgebaut. Von Leuten, die mein Drama nicht interessiert, für Leute, die es nichts angeht.?. Heiner Müller schrieb Die Hamletmaschine 1977 im Rahmen seiner Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet: ein nur neunseitiger Text, zutiefst persönlich und zugleich politisch. Ein Hohelied des Welt-Theaters ? und dessen Abgesang. Müller stellt die Position des Intellektuellen in einer Welt, die aus den Fugen ist, radikal in Frage, er seziert Shakespeare und setzt die verbliebenen Fragmente neu zusammen. In ihrer Inszenierung konfrontiert Nava Zukerman, die Leiterin des Tel Aviver Tmu-Na Theaters, Heiner Müllers Text mit Originaldialogen aus Shakespeares Hamlet. Im so entstehenden Echoraum geht sie mit dem Ensemble auf die Suche nach Ophelia, Horatio, Gertrude, Claudius und Hamlet im 21. Jahrhundert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Hamletmaschine
€ 14.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

?Ich spiele keine Rolle mehr. Meine Worte haben mir nichts mehr zu sagen. Meine Gedanken saugen den Bildern das Blut aus. Mein Drama findet nicht mehr statt. Hinter mir wird die Dekoration aufgebaut. Von Leuten, die mein Drama nicht interessiert, für Leute, die es nichts angeht.?. Heiner Müller schrieb Die Hamletmaschine 1977 im Rahmen seiner Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet: ein nur neunseitiger Text, zutiefst persönlich und zugleich politisch. Ein Hohelied des Welt-Theaters ? und dessen Abgesang. Müller stellt die Position des Intellektuellen in einer Welt, die aus den Fugen ist, radikal in Frage, er seziert Shakespeare und setzt die verbliebenen Fragmente neu zusammen. In ihrer Inszenierung konfrontiert Nava Zukerman, die Leiterin des Tel Aviver Tmu-Na Theaters, Heiner Müllers Text mit Originaldialogen aus Shakespeares Hamlet. Im so entstehenden Echoraum geht sie mit dem Ensemble auf die Suche nach Ophelia, Horatio, Gertrude, Claudius und Hamlet im 21. Jahrhundert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Hamletmaschine
€ 14.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

?Ich spiele keine Rolle mehr. Meine Worte haben mir nichts mehr zu sagen. Meine Gedanken saugen den Bildern das Blut aus. Mein Drama findet nicht mehr statt. Hinter mir wird die Dekoration aufgebaut. Von Leuten, die mein Drama nicht interessiert, für Leute, die es nichts angeht.?. Heiner Müller schrieb Die Hamletmaschine 1977 im Rahmen seiner Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet: ein nur neunseitiger Text, zutiefst persönlich und zugleich politisch. Ein Hohelied des Welt-Theaters ? und dessen Abgesang. Müller stellt die Position des Intellektuellen in einer Welt, die aus den Fugen ist, radikal in Frage, er seziert Shakespeare und setzt die verbliebenen Fragmente neu zusammen. In ihrer Inszenierung konfrontiert Nava Zukerman, die Leiterin des Tel Aviver Tmu-Na Theaters, Heiner Müllers Text mit Originaldialogen aus Shakespeares Hamlet. Im so entstehenden Echoraum geht sie mit dem Ensemble auf die Suche nach Ophelia, Horatio, Gertrude, Claudius und Hamlet im 21. Jahrhundert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Hamletmaschine
€ 14.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

?Ich spiele keine Rolle mehr. Meine Worte haben mir nichts mehr zu sagen. Meine Gedanken saugen den Bildern das Blut aus. Mein Drama findet nicht mehr statt. Hinter mir wird die Dekoration aufgebaut. Von Leuten, die mein Drama nicht interessiert, für Leute, die es nichts angeht.?. Heiner Müller schrieb Die Hamletmaschine 1977 im Rahmen seiner Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet: ein nur neunseitiger Text, zutiefst persönlich und zugleich politisch. Ein Hohelied des Welt-Theaters ? und dessen Abgesang. Müller stellt die Position des Intellektuellen in einer Welt, die aus den Fugen ist, radikal in Frage, er seziert Shakespeare und setzt die verbliebenen Fragmente neu zusammen. In ihrer Inszenierung konfrontiert Nava Zukerman, die Leiterin des Tel Aviver Tmu-Na Theaters, Heiner Müllers Text mit Originaldialogen aus Shakespeares Hamlet. Im so entstehenden Echoraum geht sie mit dem Ensemble auf die Suche nach Ophelia, Horatio, Gertrude, Claudius und Hamlet im 21. Jahrhundert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Hamletmaschine
€ 14.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

?Ich spiele keine Rolle mehr. Meine Worte haben mir nichts mehr zu sagen. Meine Gedanken saugen den Bildern das Blut aus. Mein Drama findet nicht mehr statt. Hinter mir wird die Dekoration aufgebaut. Von Leuten, die mein Drama nicht interessiert, für Leute, die es nichts angeht.?. Heiner Müller schrieb Die Hamletmaschine 1977 im Rahmen seiner Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet: ein nur neunseitiger Text, zutiefst persönlich und zugleich politisch. Ein Hohelied des Welt-Theaters ? und dessen Abgesang. Müller stellt die Position des Intellektuellen in einer Welt, die aus den Fugen ist, radikal in Frage, er seziert Shakespeare und setzt die verbliebenen Fragmente neu zusammen. In ihrer Inszenierung konfrontiert Nava Zukerman, die Leiterin des Tel Aviver Tmu-Na Theaters, Heiner Müllers Text mit Originaldialogen aus Shakespeares Hamlet. Im so entstehenden Echoraum geht sie mit dem Ensemble auf die Suche nach Ophelia, Horatio, Gertrude, Claudius und Hamlet im 21. Jahrhundert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Allein unter Schwaben - Bloß net in onserm Hint...
€ 10.90 *
zzgl. € 4.95 Versand

Die Schülerin Sara und der Flüchtling Malik begegnen sich bei einem Projekt an einem Stuttgarter Gymnasium. Malik, ein cleverer, gebildeter Junge aus Gambia, ist als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Stuttgart gekommen. Weil er in ein paar Wochen eine schwierige Deutschprüfung ablegen muss und in seiner Unterkunft keine Ruhe hat, schlägt Sara ihren Eltern vor, dass Malik nachmittags zum Lernen ins Haus kommt, da sie sich sowieso aufs Abitur vorbereiten muss. Die Eltern stimmen zu. Das Chaos nimmt seinen Lauf, als sich die beiden Jugendlichen ineinander verknallen. Saras Mutter will Malik zwar helfen, aber nur, solange er ihre Tochter nicht anfasst, Großtante Gertrud setzt sich zum Ziel, Malik möglichst schnell an schwäbische Sitten und Gebräuche heranzuführen und Saras Lehrerin verdächtigt Malik, dass er am Gymnasium mit Drogen dealt. Plötzlich ist die Flüchtlingskrise im Hinterhof von Saras Familie angekommen und alle Beteiligten verstricken sich zunehmend in einem Netz aus Lügen, Vorurteilen und Missverständnissen, aus dem sie sich so einfach nicht mehr befreien... Die Auftragsarbeit für das Theater der Altstadt ist das erste Theaterstück der Stuttgarter Romanautorin Elisabeth Kabatek. Regie: Stephan Bruckmeier Bühnenbild: Siegfried Albrecht Kostüme: Sibylle Schulze Besetzung: Stefanie Friedrich, Susanne Heydenreich, Monika Hirschle, Tina Rottensteiner - David Bernecker, Dirk Emmert, Erick Fundi Marigu, Ambrogio Vinella

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot