Angebote zu "Händels" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Rinaldo, 3 DVDs
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Alte Musik und altes Handwerk, Bühnenzauber und Puppenspiel verbinden sich zu einem Spektakel besonderer Art, wenn die Lautten Compagney Berlin unter der Leitung von Barockspezialist Wolfgang Katschner und das Puppentheater Carlo Colla e Figli gemeinsam Händels Rinaldo auf die Bühne bringen. Gesungen von einem großartigen Cast ist diese wunderschöne Produktion ein spannendes und unvergessliches Erlebnis. Seit über 200 Jahren lässt die Mailänder Compagnie die Puppen tanzen. Es sind keine gewöhnlichen Marionetten, sondern märchenhafte Geschöpfe, deren Leben am seidenen Faden hängt. Einst brachten sie das Theater aufs Land und zu den kleinen Leuten in der Stadt. Die großen Opern, die an der berühmten Scala gegeben wurden, spielten sie mit ihren Mitteln nach. Carlo Colla e Figli kann man deshalb zu Recht als Puppen-Scala bezeichnen. Die Compagnia Carlo Colla e Figli gastiert mit ihren Aufführungen an der Piccola Scala in Milano, beim Festival di Spoleto sowie in Theatern und bei Festivals auf der ganzen Welt (u. a. Berlin, Paris, Moskau, Madrid und Sydney). Ihr ungebrochener Erfolg ist ein Zeugnis der großen Mailänder Theatertradition. Die Lautten Compagney Berlin ist eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Barockensembles. Mit ansteckender Spielfreude und innovativen Konzepten übersetzen die Alten Musiker die Musiksprache des Barock immer wieder mühelos ins Heute.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Rodelinda, 1 DVD
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Rodelinda zeigt das Theater an der Wien eines der perfektesten Werke Händels. 1725 entstanden, wird die Oper einerseits zwar noch den formalen Konventionender Epoche gerecht, bringt jedoch eine ausnehmend emotionale und psychologisierendeCharakterzeichnung der einzelnen Figuren auf die Bühne. Das legendäre Schicksal der treuen langobardischen Königin Rodelinda bot Anlass zurAusbreitung größter Kunst in musikalischer Affektgestaltung: Eifersucht, Trauer, rasendeLiebe, Hass, Sehnsucht, Angst und Reue Händel komponierte ein mitreißendes Feuerwerk rasch wechselnder Gefühle.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Tumult und Grazie
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum 250. Todesjahr von Georg Friedrich Händel: ein grosser erzählerischer Essay von Karl-Heinz Ott Die Oper, London, Kastraten und Diven prägen Händels Welt, aber auch Philosophen, die über der Frage, ob man die Theater verbieten solle, zu Erzfeinden werden. Dieses so kluge wie unterhaltsame Buch über den bedeutenden Komponisten rückt die Musik des 18. Jahrhunderts in den Blick und handelt dabei auch von unserer Gegenwart. Der Schriftsteller Karl-Heinz Ott hat lange als Operndramaturg gearbeitet und zahlreiche Essays über Musik veröffentlicht. Mit seinem Händel-Buch eröffnet er auch dem Laien eine Welt, die über das rein Musikalische weit hinausweist. Er führt nicht nur vor, wie eng musikalische Ausdrucksmittel, geschichtliche Entwicklungen und philosophische Grundsatzfragen miteinander zusammenhängen, sondern beweist vor allem, dass sich profundes Wissen auch mitreissend vermitteln lässt. Wer das 18. Jahrhundert Georg Friedrich Händels erkunden will, sieht sich unversehens mit dem Heute konfrontiert. Und sei es nur, dass man sich fragt, warum Barockmusik seit einiger Zeit nicht mehr so langweilig wie noch vor fünfzig Jahren klingt und was das mit unserer Vorstellung von Musik zu tun hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Händel. Die Opern
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Faszination von Händels Musiktheater Händels Opern sind keine historischen Monumente, sondern lebendiges Theater. In jüngster Zeit werden sie auch nicht mehr in entstellenden Bearbeitungen, sondern in ihrer Originalgestalt aufgeführt. Von den rund vierzig Opern, die Händel geschrieben hat, sind viele inzwischen auf CD und DVD verfügbar, einige haben sogar den Sprung ins Bühnenrepertoire geschafft. Das ist nicht selbstverständlich für eine Opernform, die lange Zeit als unaufführbar galt: Bis heute haftet der Opera seria der Ruf an, schematisch, starr und undramatisch zu sein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am Leben Georg Friedrich Händels fasziniert vor allem die Kraft, mit der der Komponist gerade in Zeiten schwerster Niederlagen und Konflikte Musik komponiert, in der sich spielerische Leichtigkeit mit tiefem Ernst verbindet. Hervorgegangen aus der sächsisch-thüringischen Kulturtradition, der er, wie Luther, Schütz oder Bach, entscheidende Impulse verdankt, verlässt er bald die kleinstaatliche Enge Deutschlands. Es zieht ihn nach Italien, dem Land der Oper und der Hirtenmusik. Hier, unter der südlichen Sonne, verlebt er anregende und unbeschwerte Jahre, feiert 'il caro Sassone', der liebe Sachse, seine ersten Triumphe. Als er gelernt hat, was es in Italien zu lernen gibt, geht er nach England. Die seit Purcells Tod abgebrochene musikalische Entwicklung im fortgeschrittensten Land jener Zeit ist seine grosse Chance. Anfangs wird er auch hier umjubelt. Es gelingt Händel, die besten Interpreten zu engagieren, und es entsteht Oper auf Oper. Doch bald gerät er in die politischen Auseinandersetzungen zwischen Whigs und Tories. Er führt seine Opern vor fast leerem Hause auf, die Sänger verlassen ihn, schliesslich ist sein Theater endgültig bankrott. Aber Händel - weit entfernt davon aufzugeben - komponiert seine Oratorien. Das Besondere der vorliegenden Biografie ist die Darstellung des Menschen Händel: des zornigen, feinfühligen, sinnlichen, kraftstrotzenden Komponisten, dessen weltoffene Musik durch psychologische Charakterisierungskunst, Heiterkeit, Vernunft und Würde gekennzeichnet ist. INHALT: 1. Sächsischer Frühling 'Am Schlamme' Berufungen 'Es rührte aber Alles von Zachau und dem Orgelschlagen', Lehrjahre 2. Hamburg Hamburg - Licht und Schatten Matthesons Schule 'Ob dein Mund wie Plutons Rachen Schwefel, Gift und Feuer speit ...' 3. Italien Neue Räume Oper in Italien Zwischen Kastraten und Primadonnen Die Satire Marcellos Belcanto Die Arkadier Paradies auf Erden Agrippina oder Der Weltruhm Die letzten Monate in Italien 4. Ruhelos Ausflug nach England Rinaldo Wahlheimat London 5. Ankunft Fehlspekulationen Im Gefolge König Georgs 6. Deutschland Dresden Bach und Händel 7. Die Opernenklave The Royal Academy of Music Die Opernbühne als Arena Mit Krallen und Zähnen 8. Dezennium der Kämpfe Neugründung der Opernakademie, Zwischenstationen Dreigestirn der hohen Opernkunst Ausweichmanöver Mächtige Feinde Der Niedergang der Londoner Oper Alcina oder Über allen Zauber Liebe Der dritte Versuch und letzte Opern 9. Die grossen Oratorien 10. Auf der Höhe des Ruhms

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am Leben Georg Friedrich Händels fasziniert vor allem die Kraft, mit der der Komponist gerade in Zeiten schwerster Niederlagen und Konflikte Musik komponiert, in der sich spielerische Leichtigkeit mit tiefem Ernst verbindet. Hervorgegangen aus der sächsisch-thüringischen Kulturtradition, der er, wie Luther, Schütz oder Bach, entscheidende Impulse verdankt, verlässt er bald die kleinstaatliche Enge Deutschlands. Es zieht ihn nach Italien, dem Land der Oper und der Hirtenmusik. Hier, unter der südlichen Sonne, verlebt er anregende und unbeschwerte Jahre, feiert 'il caro Sassone', der liebe Sachse, seine ersten Triumphe. Als er gelernt hat, was es in Italien zu lernen gibt, geht er nach England. Die seit Purcells Tod abgebrochene musikalische Entwicklung im fortgeschrittensten Land jener Zeit ist seine grosse Chance. Anfangs wird er auch hier umjubelt. Es gelingt Händel, die besten Interpreten zu engagieren, und es entsteht Oper auf Oper. Doch bald gerät er in die politischen Auseinandersetzungen zwischen Whigs und Tories. Er führt seine Opern vor fast leerem Hause auf, die Sänger verlassen ihn, schliesslich ist sein Theater endgültig bankrott. Aber Händel - weit entfernt davon aufzugeben - komponiert seine Oratorien. Das Besondere der vorliegenden Biografie ist die Darstellung des Menschen Händel: des zornigen, feinfühligen, sinnlichen, kraftstrotzenden Komponisten, dessen weltoffene Musik durch psychologische Charakterisierungskunst, Heiterkeit, Vernunft und Würde gekennzeichnet ist. INHALT: 1. Sächsischer Frühling 'Am Schlamme' Berufungen 'Es rührte aber Alles von Zachau und dem Orgelschlagen', Lehrjahre 2. Hamburg Hamburg - Licht und Schatten Matthesons Schule 'Ob dein Mund wie Plutons Rachen Schwefel, Gift und Feuer speit ...' 3. Italien Neue Räume Oper in Italien Zwischen Kastraten und Primadonnen Die Satire Marcellos Belcanto Die Arkadier Paradies auf Erden Agrippina oder Der Weltruhm Die letzten Monate in Italien 4. Ruhelos Ausflug nach England Rinaldo Wahlheimat London 5. Ankunft Fehlspekulationen Im Gefolge König Georgs 6. Deutschland Dresden Bach und Händel 7. Die Opernenklave The Royal Academy of Music Die Opernbühne als Arena Mit Krallen und Zähnen 8. Dezennium der Kämpfe Neugründung der Opernakademie, Zwischenstationen Dreigestirn der hohen Opernkunst Ausweichmanöver Mächtige Feinde Der Niedergang der Londoner Oper Alcina oder Über allen Zauber Liebe Der dritte Versuch und letzte Opern 9. Die grossen Oratorien 10. Auf der Höhe des Ruhms

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Händel. Die Opern
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Faszination von Händels Musiktheater Händels Opern sind keine historischen Monumente, sondern lebendiges Theater. In jüngster Zeit werden sie auch nicht mehr in entstellenden Bearbeitungen, sondern in ihrer Originalgestalt aufgeführt. Von den rund vierzig Opern, die Händel geschrieben hat, sind viele inzwischen auf CD und DVD verfügbar, einige haben sogar den Sprung ins Bühnenrepertoire geschafft. Das ist nicht selbstverständlich für eine Opernform, die lange Zeit als unaufführbar galt: Bis heute haftet der Opera seria der Ruf an, schematisch, starr und undramatisch zu sein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Tumult und Grazie
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 250. Todesjahr von Georg Friedrich Händel: ein großer erzählerischer Essay von Karl-Heinz Ott Die Oper, London, Kastraten und Diven prägen Händels Welt, aber auch Philosophen, die über der Frage, ob man die Theater verbieten solle, zu Erzfeinden werden. Dieses so kluge wie unterhaltsame Buch über den bedeutenden Komponisten rückt die Musik des 18. Jahrhunderts in den Blick und handelt dabei auch von unserer Gegenwart. Der Schriftsteller Karl-Heinz Ott hat lange als Operndramaturg gearbeitet und zahlreiche Essays über Musik veröffentlicht. Mit seinem Händel-Buch eröffnet er auch dem Laien eine Welt, die über das rein Musikalische weit hinausweist. Er führt nicht nur vor, wie eng musikalische Ausdrucksmittel, geschichtliche Entwicklungen und philosophische Grundsatzfragen miteinander zusammenhängen, sondern beweist vor allem, dass sich profundes Wissen auch mitreißend vermitteln lässt. Wer das 18. Jahrhundert Georg Friedrich Händels erkunden will, sieht sich unversehens mit dem Heute konfrontiert. Und sei es nur, dass man sich fragt, warum Barockmusik seit einiger Zeit nicht mehr so langweilig wie noch vor fünfzig Jahren klingt und was das mit unserer Vorstellung von Musik zu tun hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Leben Georg Friedrich Händels fasziniert vor allem die Kraft, mit der der Komponist gerade in Zeiten schwerster Niederlagen und Konflikte Musik komponiert, in der sich spielerische Leichtigkeit mit tiefem Ernst verbindet. Hervorgegangen aus der sächsisch-thüringischen Kulturtradition, der er, wie Luther, Schütz oder Bach, entscheidende Impulse verdankt, verlässt er bald die kleinstaatliche Enge Deutschlands. Es zieht ihn nach Italien, dem Land der Oper und der Hirtenmusik. Hier, unter der südlichen Sonne, verlebt er anregende und unbeschwerte Jahre, feiert 'il caro Sassone', der liebe Sachse, seine ersten Triumphe. Als er gelernt hat, was es in Italien zu lernen gibt, geht er nach England. Die seit Purcells Tod abgebrochene musikalische Entwicklung im fortgeschrittensten Land jener Zeit ist seine große Chance. Anfangs wird er auch hier umjubelt. Es gelingt Händel, die besten Interpreten zu engagieren, und es entsteht Oper auf Oper. Doch bald gerät er in die politischen Auseinandersetzungen zwischen Whigs und Tories. Er führt seine Opern vor fast leerem Hause auf, die Sänger verlassen ihn, schließlich ist sein Theater endgültig bankrott. Aber Händel - weit entfernt davon aufzugeben - komponiert seine Oratorien. Das Besondere der vorliegenden Biografie ist die Darstellung des Menschen Händel: des zornigen, feinfühligen, sinnlichen, kraftstrotzenden Komponisten, dessen weltoffene Musik durch psychologische Charakterisierungskunst, Heiterkeit, Vernunft und Würde gekennzeichnet ist. INHALT: 1. Sächsischer Frühling 'Am Schlamme' Berufungen 'Es rührte aber Alles von Zachau und dem Orgelschlagen', Lehrjahre 2. Hamburg Hamburg - Licht und Schatten Matthesons Schule 'Ob dein Mund wie Plutons Rachen Schwefel, Gift und Feuer speit ...' 3. Italien Neue Räume Oper in Italien Zwischen Kastraten und Primadonnen Die Satire Marcellos Belcanto Die Arkadier Paradies auf Erden Agrippina oder Der Weltruhm Die letzten Monate in Italien 4. Ruhelos Ausflug nach England Rinaldo Wahlheimat London 5. Ankunft Fehlspekulationen Im Gefolge König Georgs 6. Deutschland Dresden Bach und Händel 7. Die Opernenklave The Royal Academy of Music Die Opernbühne als Arena Mit Krallen und Zähnen 8. Dezennium der Kämpfe Neugründung der Opernakademie, Zwischenstationen Dreigestirn der hohen Opernkunst Ausweichmanöver Mächtige Feinde Der Niedergang der Londoner Oper Alcina oder Über allen Zauber Liebe Der dritte Versuch und letzte Opern 9. Die großen Oratorien 10. Auf der Höhe des Ruhms

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot