Angebote zu "Kohler" (39 Treffer)

Making Theater als Buch von Herbert R. Kohl
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Making Theater: Herbert R. Kohl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Geschichte des Theaters und der Musik in Kassel...
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte des Theaters und der Musik in Kassel: Th. Köhler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Geschichte des Theaters und der Musik in Kassel...
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte des Theaters und der Musik in Kassel: Wilhelm Lynker/ Theodor Köhler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Theater lehren Didaktik probieren als Buch von ...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Theater lehren Didaktik probieren: Eberhard Köhler/ Gudrun Herrbold/ Beate Krützkamp/ Adalisa Menghini/ Friederike Lampert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Theater der Zeit - 01. November 2009 als Hörbuc...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theater der Zeit - 01. November 2009:Das Audiomagazin für Theater und Politik - 11 Gunnar Decker/ Dieter Kraft/ Tilmann Köhler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Die Stimmkugel
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Stimmkugel´´ bietet visuelle Unterstützung für die Arbeit an der Artikulation - mithilfe einer neuen Systematik der Laute. Alle Vokale und Konsonanten finden in der eingängigen Darstellung ihren Platz. Einzelne Laute und technisch anspruchsvolle Lautverbindungen werden unter Berücksichtigung ihrer Besonderheiten betrachtet. Zahlreiche Gedichtbeispiele und Tipps für die Praxis vermitteln eine klare Vorstellung der richtigen und lebendigen Artikulation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Drehbuch Schreiben
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor Ihrem inneren Auge sehen Sie bereits den Film, aber Sie wissen nicht, wie Sie ihn in Worte fassen können? Sie haben schon eine Idee für einen interessanten Film, aber wissen nicht, wie Sie beginnen sollen? Gerrit Koehler zeigt in seinem Ratgeber ´Wissen kompakt für Autoren: Drehbuch Schreiben´ auf anschauliche Weise, was einen guten Drehbuchautor ausmacht und wie er sich im Dschungel von Filmideen, Skripten und Produktionsunternehmen zurechtfinden kann. Eine besondere Stärke des Werkes ist nicht nur die eingehende Beschäftigung mit den Verhältnissen des US-amerikanischen Marktes, sondern vor allem die authentische Widergabe der Filmindustrie im deutschen Sprachraum. Vom ersten Einfall, über das Schreiben und schließlich bis zur Suche einer Produktionsfirma wird der neue Drehbuchautor mit allen wichtigen Informationen und vielen Insider-Tipps unterstützt und angeleitet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Ich Hoeneß Kohl
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Herr Thieme, wo sind Sie?´´ Seit siebzehn Jahren ´´verhört´´ Frank Quilitzsch den vom ´´Faust´´ besessenen, fußballverrückten Schauspieler Thomas Thieme am Telefon. Die rasanten, kurzweiligen, schlagfertigen Interviews beleuchten facettenreich das Leben des umtriebigen Theater- und Film-Stars. Vor allem Thiemes Rolle als Kanzler der deutschen Einheit, Helmut Kohl, und gefallener Fußballgott Uli Hoeneß rückten ins Zentrum der Befragung. In einem Nachspiel mit dem Ballkünstler Günter Netzer jongliert er zwischen Faust und Fußball.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Theatermachen als Beruf
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Theater träumen viele, denn die deutsche Theaterlandschaft ist auch ein Arbeitsmarkt. Mehr als 50 Theaterberufe werden vom deutschen Bühnenverein aufgelistet. Doch was braucht man eigentlich, um Theater zu machen? Einerseits haben sich die Tätigkeiten am Stadttheater ausdifferenziert, andererseits gibt es auch Theatermacher, die als Kollektiv in den Darstellenden Künsten Theater gemeinsam entwickeln. Dazu gehören auch Absolventen der Hildesheimer Kulturwissenschaften: In Interviews, Porträts und Essays gewähren sie Einblicke in die Theaterwelt, beschreiben künstlerische Kompetenzen und reflektieren kulturpolitische Herausforderungen. Lehrende der Universität Hildesheim erörtern Material und Methoden des Theaterstudierens sowie Theorie und Praxis des Theatermachens. Die gelegentlich als Brutstätte des freien Theaters in Deutschland (taz) beschriebenen Studiengänge stehen als Beispiel für eine Reformbewegung innerhalb der Theaterlandschaft. Theaterschaffende im Porträt, von Sebastian Nübling, Julia Lochte und Klaus Schumacher über Jutta Staerk, Albrecht Hirche und Jens Hillje bis zu Melanie Hinz, Olaf Kröck und Miriam Tscholl; Interviews zum Theatermachen in Deutschland; Gespräche über Forschung, Lehre und Kulturpolitik mit den Professoren Hartwin Gromes, Hajo Kurzenberger, Annemarie Matzke, Jens Roselt und Geesche Wartemann sowie Uli Jäckle, Norma Köhler, Frank Matzke, Christoph Scheuerle und Wolfgang Sting.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot