Angebote zu "London" (899 Treffer)

Royal Ballet London: Romeo und Julia
€ 24.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Live-Übertragung aus London Ballett in 3 Akten, 2 Pausen In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans Romeo und Julia ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografie fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden. CHOREOGRAFIE KENNETH MACMILLAN MUSIK SERGEI PROKOFJEW ÄNDERUNGEN SIND BEI LIVE-AUFFÜHRUNGEN MÖGLICH. STAND: MÄRZ 2018.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Royal Ballet London: Don Quixote
€ 24.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Live-Übertragung aus London Ballett in einem Prolog und 3 Akten, eine Pause Cervantes? Roman von dem unbeholfenen Ritter Don Quixote hat viele künstlerische Interpretationen gezeitigt. Marius Petipa machte aus den Erlebnissen des Mannes aus der spanischen Mancha und seines getreuen Knappen Sancho Panza ein prachtvolles Ballett. Carlos Acosta gab mit der Choreografie dieses unterhaltsamen Klassikers seinen Einstand beim Royal Ballet. Seine dynamische Inszenierung bringt die gesamte Compagnie auf die Bühne und lässt sie unter anderem ausgelassene Dorfbewohner, leidenschaftliche Zigeuner und fantastische Blumen tanzen. CHOREOGRAFIE CARLOS ACOSTA NACH MARIUS PETIPA MUSIK LUDWIG MINKUS ARRANGIERT UND ORCHESTRIERT VON MARTIN YATES ÄNDERUNGEN SIND BEI LIVE-AUFFÜHRUNGEN MÖGLICH. STAND: MÄRZ 2018.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Das Gasthaus an der Themse - Ensemble Stalburg ...
€ 23.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ensemble Stalburg Theater WIEDERAUFNAHME WEGEN GROSSER NACHFRAGE!! Es war klar, irgendwann mußte es soweit sein. Sie haben es so gewollt! Wir spielen wieder das Gasthaus an der Themse Zurück in den legendären Londoner Nebel: Nach hunderten von Aufführungen der ?Familie Hesselbach? und enger Bekanntschaft mit dem heißen Frankfurter Pflaster der späten fünfziger Jahre kehrt das Ensemble Stalburg Theater zurück zu einer alten Erkenntnis: Die knallharte Realität des Lebens ist nicht nur im schmucken Wohnzimmer der Hesselbachs oder dem drastischen Ende des ?Mädchen Rosemarie? zu finden, sondern auch dort, wo ein Menschenleben keinen Penny gilt, wo ein Gewaltverbrechen so alltäglich ist wie hierzuland ein Handkäs, wo arglose Mitmenschen nicht mit penetrantem Gebabbel malträtiert werden ? sondern mit Harpunen, Pistolen und Giftkapseln. Das Ensemble läßt wieder gruseln, das Ensemble spielt Edgar Wallace, das Ensemble kehrt zurück in ?Das Gasthaus an der Themse?. Wieder wird das Stalburg Theater zur berüchtigten Hafenspelunke ?Mekka?, in der Scotland Yard-Inspektor Wade unerbittlich nach einem geheimnisvollen Diamantenräuber fahndet, der seine Opfer nicht auf die vornehme englische Art zu töten pflegt, sondern hinterrücks mit einer Harpune ermordet und dann als Froschmann durch das Londoner Kanalnetz flüchtet. Natürlich haben Mekka-Wirtin Mrs. Oaks, ihre Nichte Leila und der zufällig anwesende russische Gewürzhändler Gergor Gubanow keinen blassen Schimmer, wer denn der Täter sein könnte. Doch dann begegnet Inspektor Wade auf der Themse einem Sportruderer, der den Harpunenkiller sogar persönlich gesehen haben will... Der Straßenfeger der frühen Sechziger Jahre wieder live und blutig im Stalburg Theater, inszeniert nach dem original Filmmanuskript. Was also einst Joachim Fuchsberger, Elisabeth Flickenschildt, Eddi Arendt, Siegfried Schürenberg und Klaus Kinski waren, das sind nun wieder Thomas G. Hartmann, Thomas Rausch, Alison Rippier, Steffen Schwarz und Harald Uhrig ? eben das Ensemble Stalburg Theater. Eine Produktion des Stalburg Theaters in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk Uraufführung 25. September 2003 im Stalburg Theater

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Das Gasthaus an der Themse - Ensemble Stalburg ...
€ 23.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ensemble Stalburg Theater WIEDERAUFNAHME WEGEN GROSSER NACHFRAGE!! Es war klar, irgendwann mußte es soweit sein. Sie haben es so gewollt! Wir spielen wieder das Gasthaus an der Themse Zurück in den legendären Londoner Nebel: Nach hunderten von Aufführungen der ?Familie Hesselbach? und enger Bekanntschaft mit dem heißen Frankfurter Pflaster der späten fünfziger Jahre kehrt das Ensemble Stalburg Theater zurück zu einer alten Erkenntnis: Die knallharte Realität des Lebens ist nicht nur im schmucken Wohnzimmer der Hesselbachs oder dem drastischen Ende des ?Mädchen Rosemarie? zu finden, sondern auch dort, wo ein Menschenleben keinen Penny gilt, wo ein Gewaltverbrechen so alltäglich ist wie hierzuland ein Handkäs, wo arglose Mitmenschen nicht mit penetrantem Gebabbel malträtiert werden ? sondern mit Harpunen, Pistolen und Giftkapseln. Das Ensemble läßt wieder gruseln, das Ensemble spielt Edgar Wallace, das Ensemble kehrt zurück in ?Das Gasthaus an der Themse?. Wieder wird das Stalburg Theater zur berüchtigten Hafenspelunke ?Mekka?, in der Scotland Yard-Inspektor Wade unerbittlich nach einem geheimnisvollen Diamantenräuber fahndet, der seine Opfer nicht auf die vornehme englische Art zu töten pflegt, sondern hinterrücks mit einer Harpune ermordet und dann als Froschmann durch das Londoner Kanalnetz flüchtet. Natürlich haben Mekka-Wirtin Mrs. Oaks, ihre Nichte Leila und der zufällig anwesende russische Gewürzhändler Gergor Gubanow keinen blassen Schimmer, wer denn der Täter sein könnte. Doch dann begegnet Inspektor Wade auf der Themse einem Sportruderer, der den Harpunenkiller sogar persönlich gesehen haben will... Der Straßenfeger der frühen Sechziger Jahre wieder live und blutig im Stalburg Theater, inszeniert nach dem original Filmmanuskript. Was also einst Joachim Fuchsberger, Elisabeth Flickenschildt, Eddi Arendt, Siegfried Schürenberg und Klaus Kinski waren, das sind nun wieder Thomas G. Hartmann, Thomas Rausch, Alison Rippier, Steffen Schwarz und Harald Uhrig ? eben das Ensemble Stalburg Theater. Eine Produktion des Stalburg Theaters in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk Uraufführung 25. September 2003 im Stalburg Theater

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Da Gefahr! - FUNDUS THEATER - ab 3-10 J. - Fors...
€ 6.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

50 gefährliche Dinge (die Kinder unbedingt tun sollten) | Entwicklung, Bühne, Performance: Hanno Krieg & Sibylle Peters | Spiel: Greta Granderath & Guy Marsan | Eine Koproduktion mit dem UNICORN Theatre London Hast Du schon mal an einer 9-Volt-Batterie geleckt? Oder Deine Finger mit Sekundenkleber zusammengeklebt? Junge Forscher*innen leben gefährlich. Wenn man neue Dinge ausprobiert, ist das unvermeidlich. Für ihre erwachsenen Begleiter*innen ist das eine Herausforderung: Welche Gefahren gilt es zu meiden und welche zu erkunden? Wann wird Sicherheit selbst zur Gefahr? DA GEFAHR! lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, gemeinsam Gefahr zu erforschen. Wie können wir mit unserer Angst umgehen, wie lernen wir Risiken einzuschätzen? Mutig zu sein, heißt bekanntlich, die Gefahr zu kennen. Inspiriert durch das Buch ?50 dangerous things (you should let your children do)? ? Tinkering Unlimited / Julie Spiegler & Gever Tulley ? entdeckt das Team des Forschungstheaters Gefahr als ein Forschungsfeld, in dem Live Art, Philosophieren mit Kindern und direktes Ausprobieren ineinandergreifen. Eingeladen zum IMPULSE THEATER FESTIVAL 2017 Foto: Ludo Des Cognets

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Da Gefahr! - FUNDUS THEATER - ab 3-10 J. - Fors...
€ 6.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

50 gefährliche Dinge (die Kinder unbedingt tun sollten) | Entwicklung, Bühne, Performance: Hanno Krieg & Sibylle Peters | Spiel: Greta Granderath & Guy Marsan | Eine Koproduktion mit dem UNICORN Theatre London Hast Du schon mal an einer 9-Volt-Batterie geleckt? Oder Deine Finger mit Sekundenkleber zusammengeklebt? Junge Forscher*innen leben gefährlich. Wenn man neue Dinge ausprobiert, ist das unvermeidlich. Für ihre erwachsenen Begleiter*innen ist das eine Herausforderung: Welche Gefahren gilt es zu meiden und welche zu erkunden? Wann wird Sicherheit selbst zur Gefahr? DA GEFAHR! lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, gemeinsam Gefahr zu erforschen. Wie können wir mit unserer Angst umgehen, wie lernen wir Risiken einzuschätzen? Mutig zu sein, heißt bekanntlich, die Gefahr zu kennen. Inspiriert durch das Buch ?50 dangerous things (you should let your children do)? ? Tinkering Unlimited / Julie Spiegler & Gever Tulley ? entdeckt das Team des Forschungstheaters Gefahr als ein Forschungsfeld, in dem Live Art, Philosophieren mit Kindern und direktes Ausprobieren ineinandergreifen. Eingeladen zum IMPULSE THEATER FESTIVAL 2017 Foto: Ludo Des Cognets

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Der nackte Wahnsinn - Michael Frayn
€ 8.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Generalprobe bei einem Tourneetheater: Die Premiere der etwas platten Komödie Nackte Tatsachen steht kurz bevor ? und es läuft alles andere als rund. Hauptdarstellerin Dotty vergisst permanent ihre Requisiten, ihr angetrunkener Kollege Selsdon verschläft jeden Auftritt, die kurzsichtige Schauspielerin Brooke verliert ihre Kontaktlinsen und Regisseur Lloyd Dallas allmählich die Geduld. Hinter den Kulissen: Zank, Eifersüchteleien und eine Menge Missverständnisse. Der nackte Wahnsinn zeigt die planlose Theatertruppe bei der Generalprobe aus Sicht des Zuschauerraums, gibt bei einer späteren Vorstellung den Blick auf die Hinterbühne frei und nimmt bei einer der letzten Vorstellungen wieder die Zuschauerperspektive ein. Eines haben alle drei Darbietungen gemeinsam: Nichts läuft, wie es soll. Eben der nackte Wahnsinn! Mit Noises Off, so der englischsprachige Titel, gelang dem britischen Autor Michael Frayn einer der großen Klassiker unter den Theaterkomödien. Seit der Uraufführung 1982 in London wird seine ?Farce in der Farce? weltweit erfolgreich nachgespielt und ist eine zeitlose Liebeserklärung an das Theater.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 14, 2018
Zum Angebot
Der nackte Wahnsinn - Michael Frayn
€ 8.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Generalprobe bei einem Tourneetheater: Die Premiere der etwas platten Komödie Nackte Tatsachen steht kurz bevor ? und es läuft alles andere als rund. Hauptdarstellerin Dotty vergisst permanent ihre Requisiten, ihr angetrunkener Kollege Selsdon verschläft jeden Auftritt, die kurzsichtige Schauspielerin Brooke verliert ihre Kontaktlinsen und Regisseur Lloyd Dallas allmählich die Geduld. Hinter den Kulissen: Zank, Eifersüchteleien und eine Menge Missverständnisse. Der nackte Wahnsinn zeigt die planlose Theatertruppe bei der Generalprobe aus Sicht des Zuschauerraums, gibt bei einer späteren Vorstellung den Blick auf die Hinterbühne frei und nimmt bei einer der letzten Vorstellungen wieder die Zuschauerperspektive ein. Eines haben alle drei Darbietungen gemeinsam: Nichts läuft, wie es soll. Eben der nackte Wahnsinn! Mit Noises Off, so der englischsprachige Titel, gelang dem britischen Autor Michael Frayn einer der großen Klassiker unter den Theaterkomödien. Seit der Uraufführung 1982 in London wird seine ?Farce in der Farce? weltweit erfolgreich nachgespielt und ist eine zeitlose Liebeserklärung an das Theater.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 14, 2018
Zum Angebot
Der nackte Wahnsinn - Michael Frayn
€ 8.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Generalprobe bei einem Tourneetheater: Die Premiere der etwas platten Komödie Nackte Tatsachen steht kurz bevor ? und es läuft alles andere als rund. Hauptdarstellerin Dotty vergisst permanent ihre Requisiten, ihr angetrunkener Kollege Selsdon verschläft jeden Auftritt, die kurzsichtige Schauspielerin Brooke verliert ihre Kontaktlinsen und Regisseur Lloyd Dallas allmählich die Geduld. Hinter den Kulissen: Zank, Eifersüchteleien und eine Menge Missverständnisse. Der nackte Wahnsinn zeigt die planlose Theatertruppe bei der Generalprobe aus Sicht des Zuschauerraums, gibt bei einer späteren Vorstellung den Blick auf die Hinterbühne frei und nimmt bei einer der letzten Vorstellungen wieder die Zuschauerperspektive ein. Eines haben alle drei Darbietungen gemeinsam: Nichts läuft, wie es soll. Eben der nackte Wahnsinn! Mit Noises Off, so der englischsprachige Titel, gelang dem britischen Autor Michael Frayn einer der großen Klassiker unter den Theaterkomödien. Seit der Uraufführung 1982 in London wird seine ?Farce in der Farce? weltweit erfolgreich nachgespielt und ist eine zeitlose Liebeserklärung an das Theater.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Der nackte Wahnsinn - Michael Frayn
€ 8.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Generalprobe bei einem Tourneetheater: Die Premiere der etwas platten Komödie Nackte Tatsachen steht kurz bevor ? und es läuft alles andere als rund. Hauptdarstellerin Dotty vergisst permanent ihre Requisiten, ihr angetrunkener Kollege Selsdon verschläft jeden Auftritt, die kurzsichtige Schauspielerin Brooke verliert ihre Kontaktlinsen und Regisseur Lloyd Dallas allmählich die Geduld. Hinter den Kulissen: Zank, Eifersüchteleien und eine Menge Missverständnisse. Der nackte Wahnsinn zeigt die planlose Theatertruppe bei der Generalprobe aus Sicht des Zuschauerraums, gibt bei einer späteren Vorstellung den Blick auf die Hinterbühne frei und nimmt bei einer der letzten Vorstellungen wieder die Zuschauerperspektive ein. Eines haben alle drei Darbietungen gemeinsam: Nichts läuft, wie es soll. Eben der nackte Wahnsinn! Mit Noises Off, so der englischsprachige Titel, gelang dem britischen Autor Michael Frayn einer der großen Klassiker unter den Theaterkomödien. Seit der Uraufführung 1982 in London wird seine ?Farce in der Farce? weltweit erfolgreich nachgespielt und ist eine zeitlose Liebeserklärung an das Theater.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot