Angebote zu "Nürnberg" (20 Treffer)

SchattenOrt: Theater auf dem Nürnberger Reichsp...
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

SchattenOrt: Theater auf dem Nürnberger Reichsparteitagsgelände:Ein Monument des NS-Größenwahns als Lernort und Bildungsmedium Theater

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
SchattenOrt: Theater auf dem Nürnberger Reichsp...
€ 26.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 26.99 / in stock)

SchattenOrt: Theater auf dem Nürnberger Reichsparteitagsgelände:Ein Monument des NS-Größenwahns als Lernort und Bildungsmedium

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Das Theater in Nürnberg von 1612 bis 1863 als B...
€ 35.90 *
ggf. zzgl. Versand

Das Theater in Nürnberg von 1612 bis 1863: Franz Eduard Hysel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Das Theater in Nürnberg von 1612 bis 1863 als B...
€ 35.90 *
ggf. zzgl. Versand

Das Theater in Nürnberg von 1612 bis 1863: Franz Eduard Hysel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Chancen des Nürnberger Theaters von Seiner Früh...
€ 30.99 *
ggf. zzgl. Versand

Chancen des Nürnberger Theaters von Seiner Frühesten Entstehung bis zu Seiner Gegenwart (Classic Reprint): Friedrich Mayer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Menschenskind
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Wer ´´La Manzel´´ noch nicht zu Füßen liegt, wird es spätestens nach diesem Buch. Sie trägt die mit Pailletten besetzte Robe ebenso elegant wie die Lederkluft, ist mal rotzfreche Göre, mal Dame von Welt. Ihre Fans kennen sie von zahlreichen Theater- und Operettenrollen. Einem Millionenpublikum ist sie überdies als Tatort-Kommissarin bekannt. Nun erscheint die erste Autobiographie der großen Schauspielerin und Sängerin, die sie gemeinsam mit dem Radiomoderator und Kinoexperten Knut Elstermann verfasst hat. Außerdem kommen zahlreiche Kollegen und Weggefährten, wie Matthias Habich, Barrie Kosky und Johanna Schall, zu Wort. ´´Mich fasziniert ihre Direktheit, ihr Realismus.´´ Ulrich Matthes. ´´Man erfährt in diesem Buch so manches Neue über den Menschen und die Künstlerin Dagmar Manzel.´´ Deutschlandfunk. ´´Eine Form, die für Laune und Leichtigkeit sorgt, aber selbst im Plauderton einiges Grundsätzliches über Manzels Leben und Lebenssicht zulässt.´´ Nürnberger Zeitung

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Maximilian Schell
€ 25.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die deutsche, in Los Angeles lebende Journalistin Christine Spauka Conner schreibt die längst überfällige erste Biografie ihres langjährigen Freundes, des großen deutschen Schauspielers Maximilian Schell. Nur wenige deutschsprachige Schauspieler schafften es, sich auf der großen Bühne Hollywoods durchzusetzen - einer nur wurde zur Legende: Maximilian Schell, geboren 1930 in Wien und verstorben 2014 in Innsbruck, ist Vorbild einer ganzen Schauspielergeneration. Als bisher letzter deutschsprachiger Künstler erhielt er 1962 den Oscar als bester Hauptdarsteller, weitere Oscar-Nominierungen, zahlreiche nationale und internationale Preise folgten. Christine Spauka Conner, deutsche Journalistin in Los Angeles und langjährige Freundin von Maximilian Schell, legt nun die erste Biografie des großen Schauspielers vor. Mit Schwerpunkt auf seiner Karriere in Hollywood gibt sie Einblicke in ein Leben wie im Rausch: legendär seine Rolle in Das Urteil von Nürnberg, unvergessen seine Affäre mit Soraya, der Exfrau des letzten Schahs von Persien. Nicht so bekannt: seine Auftritte am Broadway, seine Uni-Professur, Regie an der LA Oper. Immer wieder neue Herausforderungen, immer wieder die Frage aus seiner Paraderolle Hamlet: ´´Sein oder Nichtsein?´´ Spauka Conner gelingt es, den großen Grandseigneur Hollywoods in seiner ganzen Zerrissenheit für uns wiederauferstehen zu lassen - angesiedelt irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, zwischen Hollywood-Glamour und Alpenglühen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 1, 2018
Zum Angebot
Die große Werkschau
€ 38.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Frage Was ist Film? Was ist Kino? kann kaum ein anderer so gut beantworten wie Edgar Reitz. Reitz hat seinen ersten Kurzfilm 1954 gedreht, seinen vorläufig letzten Film 2013. Er ist einer der bekanntesten und geachtesten deutschen Filmemacher. In der langen Zeit seines Schaffens haben sich die technischen, ästhetischen und sozialen Bedingungen des Filme-Machens und Filme-Sehens grundlegend geändert. Maßgeblich am Aufbruch in den 60er Jahren beteiligt, erlebte er, wie in den 70er Jahren die Möglichkeiten für kreative Filmemacher im Kino verloren gingen. Aus dieser Krise befreite er sich, in dem er mit seinem Heimat-Epos, fürs Fernsehen produziert, neue Formen seriellen Erzählens entwickelte. Dieses Buch ist aus zwei großen Werkschauen in Nürnberg und Wien hervorgegangen. Es vereinigt zum einen kompletten Überblick über das filmische Werk von Edgar Reitz, mit Produktionsangaben und bebilderten Kurzbeschreibungen, ergänzt durch Einführungen, die die Zeitumstände des Werks, aber auch das Gültige, das den Jahren standgehalten hat, hervorheben. Auf diese Weise ist eine Filmgeschichte der ganz besonderen Art entstanden: Das konkrete Werk wird im rückblickenden Dialog mit Publikum und Akteuren ein Dokument des Wandels des künstlerischen Schaffens und Verstehens.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Theater in Ruinen
€ 23.80 *
ggf. zzgl. Versand

Während des Krieges fast vollständig zerstört, wurde das Aachener Theater innerhalb weniger Jahre wiederaufgebaut: Bereits am 23. Dezember 1953 wurde Richard Wagners ´´Meistersinger in Nürnberg´´ unter der Leitung von Heinrich Konrad Strohm im neu errichteten Stadttheater aufgeführt. 60 Jahre danach erinnern Klaus Schulte und Peter Sardoc an die Zeit des Wiederaufbaus des Aachener Theaters. Detailgetreu berichten Klaus Schulte und Peter Sardoc von denjenigen, die mit Begeisterung und hohem Einsatz dafür kämpften, dass die Zukunft des Aachener Theaters gesichert wurde. Beginnend mit dem ersten Intendanten der Nachkriegszeit Kurt Sieder und seiner Frau Gerda, einer geborenen Aachenerin, arbeiteten die Idealisten daran, dass das Theater wiederaufgebaut wurde. Ihnen begegneten dabei verschiedene Schwierigkeiten - angefangen bei dem Problem, wie man im weitreichend zerstörten Aachen ein Büro finden sollte, bis hin zu den fehlenden Geldmitteln, mit denen man das Theater wieder aufbauen könnte. In Geschäften und bei prominenten Privatleuten wurde das Geld für die Wiedererrichtung gesammelt. Das Buch erzählt nicht nur die Geschichte des Aachener Theaters, sondern auch die des kulturellen Neubeginns in Aachen nach dem Krieg. Während des Krieges war das kulturelle Leben in Aachen beinahe zum Erliegen gekommen. Doch bereits am heiligen Abend 1944 spielte dank des Engagements von Domkapellmeister Theodor Bernhard Rehmann eine kleine Gruppe Musiker für die Aachener Bevölkerung. Daran anschließend entwickelte sich das kulturelle Leben erneut. Dank des Engagements der verschiedenen Intendanten, den Schauspielern und vielen weiteren Helfern konnte das Theater schließlich wiederaufgebaut werden - eine wichtige kulturelle Begegnungsstätte war somit wieder nutzbar gemacht worden. Auch in den Jahren vor dem Wiederaufbau wurde in Aachen Theater gespielt - in der Stadtbibliothek, in der Aula der Technischen Hochschule und im Foyer des ansonsten zerstörten Stadttheaters. Die Menschen freuten sich nach dem Krieg darüber, in ihrem Theater in Ruinen ein paar schöne Stunden erleben zu können. Die Darstellungen der Autoren werden durch Erinnerungen von Zeitzeugen und mit verschiedenen Dokumenten aus der Zeit des Wiederaufbaus ergänzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Nürnberger Land
€ 8.00 *
ggf. zzgl. Versand

Kahlfresser und Rußige, Lamas und Eisvögel, die schwierigste Kletterroute der Welt, den größten Tropfstein Deutschlands, Sanddünen und Schluchten, Gwerch und Schäufele - das Nürnberger Land hat zahlreiche Facetten zu bieten. Neben vor- und frühgeschichtlichen Funden und Bauwerken zeugen Burgen, Schlösser und Herrensitze aus Mittelalter und Neuzeit von der Anziehungskraft der Region. Mit etwa 120 erfassten Bauwerken gehört der Landkreis zu den an Burgen und Schlössern reichsten Gegenden Bayerns. Kulturell kann das Nürnberger Land ebenfalls mit einer Vielzahl an Besonderheiten aufwarten. Etwa die Literaturtage ´´LesArt´´ in Lauf oder das ´´Internationale Gitarrenfestival Hersbruck´´, zu dem Jahr für Jahr aus aller Welt die Stars der Szene pilgern. Eine Perle in der Theaterlandschaft der Region ist das Dehnberger Hof Theater. Fränkische Tradition und Lebensart stehen hier im Mittelpunkt. Doch auch in Wirtschaft und Industrie hat sich das Nürnberger Land mit der Ansiedlung mittelständischer und weltweit agierender Unternehmen einen Namen gemacht, insbesondere im Bereich der Technischen Keramik, die der Region die Bezeichnung ´´Ceramic Valley´´ eingebracht hat. Die neueste Ausgabe der Edition Bayern liefert einen Ausflugsführer durch diese abwechslungsreiche Region.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot