Angebote zu "Prägend" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

Grillo-Theater, Aalto-Theater - prägend für Essen
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Grillo-Theater, Aalto-Theater - prägend für Essen, Redaktion: Bergmann, Berger // Gottsmann, Svenja // Schröder, Christian, Verlag: Klartext Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Essen // Ruhr // Darstellende Künste, Rubrik: Theater // Ballett, Film, Fernsehen, Seiten: 109, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Gewicht: 379 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Grillo-Theater Aalto-Theater - prägend für Essen
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Grillo-Theater Aalto-Theater - prägend für Essen ab 19.95 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Renft - Renft Combo Konzert
36,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Seit 1967 bis 1975 ständig existent, war die aus Leipzig stammende Klaus Renft Combo (ab 1974 RENFT) eine der ersten ?Beat-Band?, deren Sänger deutsch sangen, und entwickelte sich zu einer der bekanntesten und beliebtesten Rockgruppen der DDR. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.Nach dem Fall der Mauer: Emotionen pur, RENFT spielte wieder! Die guten alten Songs. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. In keiner Plattensammlung fehlen ihre Lieder. Hoffnungsträger noch immer für ihre älter gewordenen Fans, stilistisch unabhängig von Mode und Trends, bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, erinnern an Zivilcourage. Immer wieder gibt das RENFT´sche Liedgut Kraft, Mut und Halt, und nunmehr können auch die Kinder einstiger Althippies die Jugendjahre ihrer Väter und Mütter nacherleben.Nachdem inzwischen 5 frühere Bandmitglieder verstorben und zwei aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr live auftreten können, ist Leadsänger Thomas Monster Schoppe der letzte Überlebende einer Band, die für die Entwicklung der Rockmusik der DDR prägend war.Aus den Trümmern der 1975 verbotenen und 1990 neu gegründeten Klaus Renft Combo formte Monster 2007 die aktuelle RENFT-Besetzung. Heute ist er sich der Bedeutung der RENFT-Songs als kulturelles Erbe bewusster denn je. Ihm zur Seite stehen seitdem Urgesteine der DDR-Rockmusikszene: Delle Kriese an den Drums und Persussion, Marcus ?Basskran? Schloussen am Bass und Gitarrist Gisbert ?Pitti? Piatkowski.Um den textlichen Inhalten der Lieder noch mehr Ausdruckskraft zu verleihen, aber auch um den atmosphärischen Ansprüchen von Theater- und Kleinkunstbühnen gerecht zu werden, wählte die Band für die Konzerte ihre ?50 Jahre RENFT - Tournee? bewußt eine musikalisch-akustische Darbietungsform, und verzichtet dabei auf manche, für Rockmusik typische Stilistiken.Natürlich werden die guten alten RENFT- Songs wie z. B.: ?Wer die Rose ehrt?, Zwischen Liebe und Zorn?, ?Apfeltraum?, ?Gänselieschen?, ?Nach der Schlacht? oder ?Als ich wie ein Vogel war? alle zu hören sein. Nicht mehr in Urbesetzung, aber dennoch mit hervorragenden Musikern.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Frauenbilder - Ein Portrait in Wort und Ton
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In einem besonderen Liederabend widmen sich Sandra Schares (Mezzosopran) und Maren Donner (Klavier) den Werken der beiden berühmten Komponistinnen. Neben Alma Mahlers ?Fünf Liedern? erklingen ausgewählte Lieder von Clara Schumann. Reinhild Köhncke liest aus den Tagebüchern und Briefen beider Frauen und gibt so tiefere Einblicke in die Gefühlswelt dieser faszinierenden Persönlichkeiten: ihre Freuden, ihre Sorgen und ihre kleinen Geheimnisse. Was die beiden Frauen verbindet, ist die Tatsache, dass sie nicht nur mit zwei der bedeutendsten Komponisten ihrer Zeit verheiratet waren, sondern auch zahlreiche eigene Kompositionen schufen. Was sie unterscheidet, lässt sich nicht in so wenigen Worten zusammenfassen. Die frühe Prägung durch das Elternhaus, ihr Selbstverständnis als Frau und Musikerin, ihre Rolle in der Gesellschaft ? zwischen Clara und Alma liegen Welten. Und doch war jede auf ihre Art ihrer Zeit voraus und weit davon entfernt, das traditionelle Rollenbild zu bedienen. DIE KÜNSTLERINNEN Sandra Schares (Mezzosopran) wurde 1989 in Bitburg geboren und erhielt dort eine umfassende musikalische Grundausbildung, zunächst an der Klarinette. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für ein Lehramtsstudium der Fächer Mathematik und Musik an der Westfälischen Wilhelms - Universität Münster, das sie 2012 erfolgreich abschloss. Parallel nahm sie 2011 ihr Gesangsstudium bei Cynthia Jacoby an der Folkwang Universität der Künste Essen auf. Besonders prägend für ihre Entwicklung war und ist die Zusammenarbeit mit dem Bassbariton Thilo Dahlmann. Sie ist mehrfache Preisträgerin des Int. Meisterkurses für Belcanto, sowie Stipendiatin der Dr. Hanns-Simon-Stiftung und des Richard-Wagner- Verbands Trier-Luxemburg. Die junge Künstlerin stand bereits während des Studiums in diversen Opernproduktionen auf der Bühne. Im August 2015 debütierte sie in Offenbachs ?Hoffmanns Erzählungen? bei den Festspielen Bad Orb. Als Solistin im Oratorienfach konnte sie sich bereits ein breit gefächertes Repertoire erarbeiten, wobei ihre nuancenreiche Gestaltung der Partien stets besonders hervorgehoben wurde. Weitere Informationen: www.sandraschares.de Die Pianistin Maren Donner widmet sich mit besonderer Leidenschaft der Vokalbegleitung und Kammermusik. Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht. Bei Wettbewerben wie ?Jugend musiziert?, dem ?Van Bremen Klavierwettbewerb Dortmund?, dem ?Bitburger Klavierwettbewerb? oder ?Jugend spielt Klassik? wurde sie mehrfach sowohl als Solistin, als auch als Begleiterin ausgezeichnet. 2010 begann sie an der Folkwang Universität der Künste in Essen Musik- und Instrumentalpädagogik zu studieren. Im Juli 2015 schloss sie ihr Studium in der Lied- und Opern-Klasse von Prof. Xaver Poncette mit Auszeichnung ab und studierte anschließend postgradual Klavier-Vokalbegleitung bei Prof. Charles Spencer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Ausgezeichnet wurde Maren Donner 2013 vom Rotary Club Verona und den Austrian Master Classes, 2014 durch das ?Isolde-LangowskiStipendium?, 2015 durch das Stipendium des Richard Wagner Verbandes, 2016 durch den Thomas-Wiese-Förderpreis für Liedgestaltung und 2017 durch den Theodor-Storm-Klavierpreis. Weitere Informationen: www.marendonner.de Die Glücksburgerin Reinhild Köhncke wurde an der Freiburger Schauspielschule ausgebildet und war seitdem u.a. am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, am Theater Magdeburg, am Rheinischen Landestheater Neuss und am Düsseldorfer Schauspielhaus engagiert. Gastspiele mit dem Bonner Beethovenorchester und den Düsseldorfer Symphonikern zeigen ihr Interesse an musikalischen Inhalten, ebenso wie das von ihr gemeinsam mit Maren Donner entwickelte Chanson-Programm ?Vergiften, vergessen, verzeihen?. Weitere Informationen: www.reinhildkoehncke.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
STEMANN
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Regisseur und Performer Nicolas Stemann ist eine der bedeutendsten Figuren des Gegenwartstheaters. Seit mehr als zwanzig Jahren erkundet er mit seinen Inszenierungen den Grenzbereich zwischen Theater und Performance, zugleich eröffnet er der Bühne neue Möglichkeiten der Textinterpretation. Seine Inszenierung von Goethes "Faust I und II" (Salzburg, Hamburg) gilt als maßstabsetzend. Genauso prägend sind seine intelligenten und lebendigen Uraufführungen der Stücke von Elfriede Jelinek. Inzwischen inszeniert Stemann auch Opern und bildet Schauspieler und Regisseure aus. Im Gespräch mit Peter Michalzik äußert sich dieser vielfältige Theatermann zu seinem künstlerischen und persönlichen Werdegang. Er spricht eindringlich über seine Theaterarbeit, nimmt dezidiert Stellung zum aktuellen Theater- und Gegenwartsgeschehen. Dabei wird ein ebenso gefühlvoller wie hochreflektierter Künstler und Zeitgenosse sichtbar.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
STEMANN
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Regisseur und Performer Nicolas Stemann ist eine der bedeutendsten Figuren des Gegenwartstheaters. Seit mehr als zwanzig Jahren erkundet er mit seinen Inszenierungen den Grenzbereich zwischen Theater und Performance, zugleich eröffnet er der Bühne neue Möglichkeiten der Textinterpretation. Seine Inszenierung von Goethes "Faust I und II" (Salzburg, Hamburg) gilt als maßstabsetzend. Genauso prägend sind seine intelligenten und lebendigen Uraufführungen der Stücke von Elfriede Jelinek. Inzwischen inszeniert Stemann auch Opern und bildet Schauspieler und Regisseure aus. Im Gespräch mit Peter Michalzik äußert sich dieser vielfältige Theatermann zu seinem künstlerischen und persönlichen Werdegang. Er spricht eindringlich über seine Theaterarbeit, nimmt dezidiert Stellung zum aktuellen Theater- und Gegenwartsgeschehen. Dabei wird ein ebenso gefühlvoller wie hochreflektierter Künstler und Zeitgenosse sichtbar.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Welt Theater Geschichte
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon die vormodernen Gesellschaften praktizierten das, was für Geschichten theatraler Tätigkeiten prägend geworden ist: die mehr oder minder intensive Beschäftigung mit dem sozialen, kulturellen und politischen Gefüge ihrer Gemeinschaften, der Lage ihrer Subjekte und der Situation des Menschen in der Welt überhaupt.Der international renommierte Berliner Theaterwissenschaftler Joachim Fiebach bündelt Erkenntnisse eines Forscherlebens in einem theatergeschichtlichen Kompendium, das neue Maßstäbe der Theatergeschichtsschreibung setzt. Sein Denken ist rigoros kulturgeschichtlich fundiert, es begreift theatrale Phänomene und Prozesse konsequent in ihren politischen Dimensionen und frei von eurozentristischer Kurzsichtigkeit und Larmoyanz.In unvergleichlichem Materialreichtum eröffnet der Band Horizonte einer Welt-Theater-Geschichte. Fiebach versteht Theater als ein globales Feld kultureller Praktiken und zeigt Widersprüche und Brüche theatergeschichtlicher Linien als Langzeitprozesse, die Geschichte mit Brisanz in die Gegenwart hinein verlängern.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Welt Theater Geschichte
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon die vormodernen Gesellschaften praktizierten das, was für Geschichten theatraler Tätigkeiten prägend geworden ist: die mehr oder minder intensive Beschäftigung mit dem sozialen, kulturellen und politischen Gefüge ihrer Gemeinschaften, der Lage ihrer Subjekte und der Situation des Menschen in der Welt überhaupt.Der international renommierte Berliner Theaterwissenschaftler Joachim Fiebach bündelt Erkenntnisse eines Forscherlebens in einem theatergeschichtlichen Kompendium, das neue Maßstäbe der Theatergeschichtsschreibung setzt. Sein Denken ist rigoros kulturgeschichtlich fundiert, es begreift theatrale Phänomene und Prozesse konsequent in ihren politischen Dimensionen und frei von eurozentristischer Kurzsichtigkeit und Larmoyanz.In unvergleichlichem Materialreichtum eröffnet der Band Horizonte einer Welt-Theater-Geschichte. Fiebach versteht Theater als ein globales Feld kultureller Praktiken und zeigt Widersprüche und Brüche theatergeschichtlicher Linien als Langzeitprozesse, die Geschichte mit Brisanz in die Gegenwart hinein verlängern.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Leben und Alltag in Ägypten, Griechenland und Rom
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Prägend für die Entwicklung des Mittelmeerraumes sowie Europas waren die Kulturen des Alten Ägyptens, des antiken Griechenlands sowie des Alten Römischen Reiches. Im Vordergrund des vorliegenden Bandes steht die Beschäftigung mit dem Leben und Alltag der Menschen in der damaligen Zeit in den jeweiligen Kulturen. Und dies wird immer eingebunden in die staatlichen Strukturen und die wichtigsten Ereignisse, Personen, Verhältnisse von oben . Der Sammelband beinhaltet die wichtigsten Arbeitsblätter aus den in der Vergangenheit erschienenen Einzelbänden. Sicherlich ist dieses Buch eine Fundgrube, mit deren Hilfe ein informativer, abwechslungsreicher Geschichtsunterricht gestaltet werden kann. Der Schwerpunkt liegt auf handlungsorientierten Elementen, bei denen allerdings die Informationsvermittlung nicht zu kurz kommt. Aus dem Inhalt: Ägypten: Land am Nil Feldarbeit Schiffsbau Kindheit und Erziehung Schule Schreiber und Gelehrte Hieroglyphen Kleidung Pharaonen Pyramiden Mumifizierung Griechenland: Die Griechen und das Meer Die Rolle der Frau Sklaverei Philosophen Götter Theater Rom: Gründung Roms Wohnen Nahrung römische Badefreuden Gladiatorenkämpfe Wagenrennen römische Soldaten Heerlager Römer und Germanen Zu jedem Schwerpunktthema gibt es Bastelbögen, Ausschneidebögen, Lernspiele.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot