Angebote zu "Produktion" (1395 Treffer)

Schäfer-Wagner Produktion zeigt: Des Kaiser neu...
€ 9.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Drei schicksalsreiche Tage aus dem Leben eines eitlen Kaisers werden hier erzählt als ?Großer Coup der kleinen Viecher?. Pointiert gespielt mit witzigen Puppen und lebendigen Dialogen wird die altbekannte Geschichte über den trügerischen Schein von Macht und Reichtum und die Angst vor der Wahrheit zu einer höchst unterhaltsamen und wunderbar kurzweiligen Theaterstunde. Puppentheater mit Schauspiel nicht nur für kluge Leute, die für ihr Amt was taugen, sondern für alle, die Spaß an diesem Stoff haben, den keiner sieht und alle kennen. Pierre Schäfer und Daniel Wagner gastierten bereits mehrfach in verschiedenen Konstellationen im T-Werk. So war Pierre Schäfer u.a. mit dem Theater Handgemenge, einem der bekanntesten und international erfolgreichsten Figurentheater Deutschlands, zu Gast. Die Produktion ?Des Kaisers neue Kleider? ist eine der schönsten Inszenierungen der Puppenspieler und begeisterte bereits mehrfach das Potsdamer Publikum. Stets bestachen die beiden mit Spielwitz und ansteckender Freude an der Figurengestaltung. Potsdamer Neueste Nachrichten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 21, 2019
Zum Angebot
Schäfer-Wagner Produktion zeigt: Des Kaiser neu...
€ 9.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Drei schicksalsreiche Tage aus dem Leben eines eitlen Kaisers werden hier erzählt als ?Großer Coup der kleinen Viecher?. Pointiert gespielt mit witzigen Puppen und lebendigen Dialogen wird die altbekannte Geschichte über den trügerischen Schein von Macht und Reichtum und die Angst vor der Wahrheit zu einer höchst unterhaltsamen und wunderbar kurzweiligen Theaterstunde. Puppentheater mit Schauspiel nicht nur für kluge Leute, die für ihr Amt was taugen, sondern für alle, die Spaß an diesem Stoff haben, den keiner sieht und alle kennen. Pierre Schäfer und Daniel Wagner gastierten bereits mehrfach in verschiedenen Konstellationen im T-Werk. So war Pierre Schäfer u.a. mit dem Theater Handgemenge, einem der bekanntesten und international erfolgreichsten Figurentheater Deutschlands, zu Gast. Die Produktion ?Des Kaisers neue Kleider? ist eine der schönsten Inszenierungen der Puppenspieler und begeisterte bereits mehrfach das Potsdamer Publikum. Stets bestachen die beiden mit Spielwitz und ansteckender Freude an der Figurengestaltung. Potsdamer Neueste Nachrichten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 20, 2019
Zum Angebot
Der Fall Hamlet - Schäfer Thieme Produktion
€ 15.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Für Erwachsene und Jugendliche 90 Min. ohne Pause Ein Rachedrama mit Puppen nach W. Shakespeare Inhalt: Die Tragödie um Sein oder Nicht sein. Ein junger Mann gerät zwischen die Mahlsteine der Machtinteressen. Eine ganze Familie löscht sich gegenseitig aus. Mittendrin Prinz Hamlet: Er versucht das System aus Verrat, Intrigen und Misstrauen zu durchbrechen und gerät dabei selbst in die Mühle des Mordens. Das hochpsychologische Drama, erzählt von zwei Totengräbern, ist auf seine Grundkonflikte kammerspielartig verknappt, immer darauf bedacht, einem Stück Weltliteratur sein Patos zu nehmen. Eine Collage über Erinnern, Wahnsinn und Wahrheit und die vielen Möglichkeiten des Lebens an dessen Ende unweigerlich der Tod steht. Beste Unterhaltung: Puppenspiel- und Schauspielkunst auf höchstem Niveau, ein Theaterabend der Sonderklasse!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 29, 2019
Zum Angebot
Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer - Eine Pr...
€ 18.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

ein fantastisches Musical für die ganze Familie. Für alle großen und kleinen Abenteurer ab 4 Jahren. Die liebevoll, spannende Geschichte von Jim Knopf, Lukas, dem Lokomotivführer und den sympathischen Bewohnern der Insel mit zwei Bergen ? genannt ?Lummerland? ? des bekannten Schriftstellers Michael Ende ist ein Kinderklassiker. Spätestens die ?Augsburger Puppenkiste? verhalf ihr mit ihrer zauberhaften Inszenierung zur Unsterblichkeit. In einer neuen, phantasievollen und tiefgründigen Version, erzählt das Theater Lichtermeer die aufregenden Geschichten in fantastische Welten, in denen nichts ist, wie es anfangs scheint und von einer Reise, die man nur meistern kann, wenn man wahre Freunde hat. Lummerland wird langsam zu klein für alle Bewohner. Deshalb soll der Zugbetrieb eingestellt werden. Doch was ist ein Lokomotivführer ohne Lokomotive? So beschließt Lukas die Insel mit den zwei Bergen zu verlassen und woanders sein Glück zu suchen. Jim Knopf, der als Baby in einem Paket auf der Insel landete, schließt sich ihm kurzerhand an. Mit ihrer umgebauten Dampflok Emma gelangen sie eines Tages ans Ufer von Mandala. Gemeinsam erleben sie große Abenteuer, lernen viele neue Freunde kennen und Jim erfährt sogar etwas über seine Herkunft. Ob die beiden es am Ende ihrer Reise noch schaffen, die Prinzessin Li Si aus den Drachenklauen der Frau Mahlzahn zu befreien? Das Ensemble des Theater Lichtermeer hat unter der Regie von Jan Radermacher und Timo Riegelsberg ein fantastisches Musical für die ganze Familie geschaffen. Der humorvolle und spannende Mix aus Tanz, Gesang und Schauspiel fasziniert Klein und Groß. Das Tourneetheater wurde 2013 von André Hajda und Timo Riegelsberger in Itzehoe gegründet und erschafft seither Musicalerlebnisse für die ganze Familie. Mittlerweile sahen über 250.000 Kinder und Erwachsene die Abenteuer von ?Peter Pan?, ?Mogli?, ?Robin Hood? und seit 2018 auch von ?Jim Knopf?.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Ritter Rost und das Gespenst - Leuchtende Augen...
€ 12.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ritter Rost und das Gespenst Ein obdachloses Gespenst erscheint auf der Eisernen Burg des Ritter Rost und veranstaltet mit Koks dem Hausdrachen eine Gespenstershow. Währenddessen muss Ritter Rost zu einem großen Ritterturnier einladen, bei dem auch Burgfräulein Bö, König Bleifuß der Verbogene, sein Schreiber Ratzefummel und viele andere Blechritter nicht fehlen dürfen. Das Turnier endet mit einer dicken Überraschung - nicht nur für Ritter Rost...

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 22, 2018
Zum Angebot
Jahre später, gleiche Zeit - Eine Produktion de...
€ 11.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Jahre später, gleiche Zeit Montag, 15.04.2019, 20.00 Uhr Komödie von Bernard Slade Eine Produktion der Komödie im Bayerischen Hof Mit: Heiner Lauterbach, Dominique Lorenz Vor einem Vierteljahrhundert haben sie sich hier zum ersten Mal getroffen - in einem Hotelzimmer in Kalifornien - hatten sich Hals über Kopf ineinander verliebt, eine Nacht miteinander verbracht und beschlossen, sich im Jahr darauf am gleichen Tag hier wiederzusehen. So wurde aus einem Seitensprung mit den Jahren eine ungewöhnliche und wahre Liebe, eine Liebe, die alle Höhen und Tiefen überdauerte - und nun sind es schon 25 Jahre. Die Zeit ist nicht spurlos vorübergegangen an Doris und George - die Gesprächsthemen haben sich gewandelt, auf einmal spielen Kontaktlinsen, Hörgeräte und Haarfärbemittel eine Rolle, werden Fotos der Enkel präsentiert, schleicht die Angst vor Krankheiten durchs Zimmer. Doch eine tröstliche Bemerkung löst immer wieder befreiendes Lachen aus in der Erkenntnis, wie schön das Leben sein kann. Das Publikum lebt, leidet und lacht mit diesem ungewöhnlichen Paar, es kann gar nicht anders, als Anteil zu nehmen an seiner berührenden Weiterentwicklung, und wenn das letzte Bild beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück - ein festliches Kleid und ein dunkler Anzug mit Ansteckblume liegen bereit ? dann wird die Geschichte noch einmal richtig spannend? Foto: Viktoria Lauterbach

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Theater Fritz und Freunde: Schneewittchen
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

frei nach dem berühmten Volksmärchen der Brüder Grimm, interaktiv gespielt ab 3 J. Produktion: Theater Fritz und Freunde Regie: Caroline Ghanipour Darsteller: Laura Becker, Fritz Weinert Dauer: ca. 60 Minuten Theater Fritz und Freunde setzt das beliebte Kindermärchen mit den beiden Schauspielern Laura Becker und Fritz Weinert zeitgemäß um und entführt die kleinen und großen Zuschauer mit Humor, Musik, Interaktion und Poesie in eine bezaubernde Märchenwelt. ?Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?? fragt die böse Königin ihren Zauberspiegel und dieser antwortet eines Tages, dass Schneewittchen die Schönste ist! Das kann die Königin nicht ertragen und beauftragt den Jäger Schneewittchen in den Wald zu bringen und zu töten. Der Jäger jedoch hat Mitleid und lässt Schneewittchen laufen. Auf ihrer Flucht kommt sie zu einem kleinen Häuschen in dem die sieben Zwerge wohnen. Dort wird sie freudig aufgenommen, aber schon droht erneut Unheil, denn der Zauberspiegel verrät der Königin, dass Schneewittchen noch lebt. Also macht sich die Königin als Bauersfrau verkleidet mit einem vergifteten Apfel auf den Weg über die sieben Berge zu den sieben Zwergen? ?Es sind vor allem die parodistischen Momente, die dieses Stück auszeichnen. Fritz Weinerts große Stärke ist es, im Handumdrehen in die verschiedensten Rollen zu schlüpfen, angefangen von der Königin bis zu den sieben Zwergen. Rührend wie Schneewittchen (Laura Becker) die Zwerge mit ihrer Liebenswürdigkeit bezaubert.? AZ 27.Sept.2016

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Das Gasthaus an der Themse - Ensemble Stalburg ...
€ 23.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ensemble Stalburg Theater WIEDERAUFNAHME WEGEN GROSSER NACHFRAGE!! Es war klar, irgendwann mußte es soweit sein. Sie haben es so gewollt! Wir spielen wieder das Gasthaus an der Themse Zurück in den legendären Londoner Nebel: Nach hunderten von Aufführungen der ?Familie Hesselbach? und enger Bekanntschaft mit dem heißen Frankfurter Pflaster der späten fünfziger Jahre kehrt das Ensemble Stalburg Theater zurück zu einer alten Erkenntnis: Die knallharte Realität des Lebens ist nicht nur im schmucken Wohnzimmer der Hesselbachs oder dem drastischen Ende des ?Mädchen Rosemarie? zu finden, sondern auch dort, wo ein Menschenleben keinen Penny gilt, wo ein Gewaltverbrechen so alltäglich ist wie hierzuland ein Handkäs, wo arglose Mitmenschen nicht mit penetrantem Gebabbel malträtiert werden ? sondern mit Harpunen, Pistolen und Giftkapseln. Das Ensemble läßt wieder gruseln, das Ensemble spielt Edgar Wallace, das Ensemble kehrt zurück in ?Das Gasthaus an der Themse?. Wieder wird das Stalburg Theater zur berüchtigten Hafenspelunke ?Mekka?, in der Scotland Yard-Inspektor Wade unerbittlich nach einem geheimnisvollen Diamantenräuber fahndet, der seine Opfer nicht auf die vornehme englische Art zu töten pflegt, sondern hinterrücks mit einer Harpune ermordet und dann als Froschmann durch das Londoner Kanalnetz flüchtet. Natürlich haben Mekka-Wirtin Mrs. Oaks, ihre Nichte Leila und der zufällig anwesende russische Gewürzhändler Gergor Gubanow keinen blassen Schimmer, wer denn der Täter sein könnte. Doch dann begegnet Inspektor Wade auf der Themse einem Sportruderer, der den Harpunenkiller sogar persönlich gesehen haben will... Der Straßenfeger der frühen Sechziger Jahre wieder live und blutig im Stalburg Theater, inszeniert nach dem original Filmmanuskript. Was also einst Joachim Fuchsberger, Elisabeth Flickenschildt, Eddi Arendt, Siegfried Schürenberg und Klaus Kinski waren, das sind nun wieder Thomas G. Hartmann, Thomas Rausch, Alison Rippier, Steffen Schwarz und Harald Uhrig ? eben das Ensemble Stalburg Theater. Eine Produktion des Stalburg Theaters in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk Uraufführung 25. September 2003 im Stalburg Theater

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 20, 2019
Zum Angebot
Das Gasthaus an der Themse - Ensemble Stalburg ...
€ 23.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ensemble Stalburg Theater WIEDERAUFNAHME WEGEN GROSSER NACHFRAGE!! Es war klar, irgendwann mußte es soweit sein. Sie haben es so gewollt! Wir spielen wieder das Gasthaus an der Themse Zurück in den legendären Londoner Nebel: Nach hunderten von Aufführungen der ?Familie Hesselbach? und enger Bekanntschaft mit dem heißen Frankfurter Pflaster der späten fünfziger Jahre kehrt das Ensemble Stalburg Theater zurück zu einer alten Erkenntnis: Die knallharte Realität des Lebens ist nicht nur im schmucken Wohnzimmer der Hesselbachs oder dem drastischen Ende des ?Mädchen Rosemarie? zu finden, sondern auch dort, wo ein Menschenleben keinen Penny gilt, wo ein Gewaltverbrechen so alltäglich ist wie hierzuland ein Handkäs, wo arglose Mitmenschen nicht mit penetrantem Gebabbel malträtiert werden ? sondern mit Harpunen, Pistolen und Giftkapseln. Das Ensemble läßt wieder gruseln, das Ensemble spielt Edgar Wallace, das Ensemble kehrt zurück in ?Das Gasthaus an der Themse?. Wieder wird das Stalburg Theater zur berüchtigten Hafenspelunke ?Mekka?, in der Scotland Yard-Inspektor Wade unerbittlich nach einem geheimnisvollen Diamantenräuber fahndet, der seine Opfer nicht auf die vornehme englische Art zu töten pflegt, sondern hinterrücks mit einer Harpune ermordet und dann als Froschmann durch das Londoner Kanalnetz flüchtet. Natürlich haben Mekka-Wirtin Mrs. Oaks, ihre Nichte Leila und der zufällig anwesende russische Gewürzhändler Gergor Gubanow keinen blassen Schimmer, wer denn der Täter sein könnte. Doch dann begegnet Inspektor Wade auf der Themse einem Sportruderer, der den Harpunenkiller sogar persönlich gesehen haben will... Der Straßenfeger der frühen Sechziger Jahre wieder live und blutig im Stalburg Theater, inszeniert nach dem original Filmmanuskript. Was also einst Joachim Fuchsberger, Elisabeth Flickenschildt, Eddi Arendt, Siegfried Schürenberg und Klaus Kinski waren, das sind nun wieder Thomas G. Hartmann, Thomas Rausch, Alison Rippier, Steffen Schwarz und Harald Uhrig ? eben das Ensemble Stalburg Theater. Eine Produktion des Stalburg Theaters in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk Uraufführung 25. September 2003 im Stalburg Theater

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 30, 2018
Zum Angebot
Das Gasthaus an der Themse - Ensemble Stalburg ...
€ 23.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ensemble Stalburg Theater WIEDERAUFNAHME WEGEN GROSSER NACHFRAGE!! Es war klar, irgendwann mußte es soweit sein. Sie haben es so gewollt! Wir spielen wieder das Gasthaus an der Themse Zurück in den legendären Londoner Nebel: Nach hunderten von Aufführungen der ?Familie Hesselbach? und enger Bekanntschaft mit dem heißen Frankfurter Pflaster der späten fünfziger Jahre kehrt das Ensemble Stalburg Theater zurück zu einer alten Erkenntnis: Die knallharte Realität des Lebens ist nicht nur im schmucken Wohnzimmer der Hesselbachs oder dem drastischen Ende des ?Mädchen Rosemarie? zu finden, sondern auch dort, wo ein Menschenleben keinen Penny gilt, wo ein Gewaltverbrechen so alltäglich ist wie hierzuland ein Handkäs, wo arglose Mitmenschen nicht mit penetrantem Gebabbel malträtiert werden ? sondern mit Harpunen, Pistolen und Giftkapseln. Das Ensemble läßt wieder gruseln, das Ensemble spielt Edgar Wallace, das Ensemble kehrt zurück in ?Das Gasthaus an der Themse?. Wieder wird das Stalburg Theater zur berüchtigten Hafenspelunke ?Mekka?, in der Scotland Yard-Inspektor Wade unerbittlich nach einem geheimnisvollen Diamantenräuber fahndet, der seine Opfer nicht auf die vornehme englische Art zu töten pflegt, sondern hinterrücks mit einer Harpune ermordet und dann als Froschmann durch das Londoner Kanalnetz flüchtet. Natürlich haben Mekka-Wirtin Mrs. Oaks, ihre Nichte Leila und der zufällig anwesende russische Gewürzhändler Gergor Gubanow keinen blassen Schimmer, wer denn der Täter sein könnte. Doch dann begegnet Inspektor Wade auf der Themse einem Sportruderer, der den Harpunenkiller sogar persönlich gesehen haben will... Der Straßenfeger der frühen Sechziger Jahre wieder live und blutig im Stalburg Theater, inszeniert nach dem original Filmmanuskript. Was also einst Joachim Fuchsberger, Elisabeth Flickenschildt, Eddi Arendt, Siegfried Schürenberg und Klaus Kinski waren, das sind nun wieder Thomas G. Hartmann, Thomas Rausch, Alison Rippier, Steffen Schwarz und Harald Uhrig ? eben das Ensemble Stalburg Theater. Eine Produktion des Stalburg Theaters in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk Uraufführung 25. September 2003 im Stalburg Theater

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 30, 2018
Zum Angebot