Angebote zu "Schauspiel" (2702 Treffer)

Theater Margarete Maultasch - Schauspiel von Ch...
€ 6.35 *
zzgl. € 4.95 Versand

Das Stück entführt uns in die politischen Unruhezeiten des 14. Jahrhunderts: Es greift die historische Rolle der legendären Margarete von Tirol auf, um daraus ein sehr gegenwärtiges Drama um Macht und Moral entstehen zu lassen. Über drei Jahrzehnte spannt sich der dramatische Bogen dieses fast klassisch anmutenden Stücks. Im Zentrum die Figur einer modern wirkenden, selbstbewussten und schönen Frau, die sich vielfältiger patriarchalischer Intrigen und Zumutungen zu erwehren weiß, die aber zeitlebens im Konflikt zwischen Macht- und Herzensanspruch gefangen bleibt. Uraufführung in der Saison 2018/2019 in Memmingen.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Theater Der Steppenwolf - Schauspiel nach der E...
€ 6.35 *
zzgl. € 4.95 Versand

Die Erzählung, 1927 erschienen, schildert eine tiefe Lebenskrise: Harry Haller, fast 50jährig, ist einerseits völlig entfremdet von seiner kleinbürgerlichen Umwelt, fühlt sich aber dennoch mit einer fast kindlichen Sehnsucht zu ihr hingezogen. In seiner Zerrissenheit - halb Mensch, halb Wolf - sehnt er eine Erlösung herbei, was den Gedanken an Selbstmord nicht ausschließt. Haller Entwicklung kommt maßgeblich in Gang durch die Begegnung mit seiner Seelenschwester Hermine, einer jungen Verführerin, die ihm eine Welt der Sinnlichkeit eröffnet. Seine Erlebnisse führen ihn ins Übersinnliche und Fantastische, ja Skurrile, wo er die Vielgestaltigkeit seiner Persönlichkeit erfährt und das Lachen lernen soll. Damit wird eine Heilung absehbar.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Pension Schöller - Schauspiel des Hans-Otto-The...
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schwank von Wilhelm Jacoby und Carl Lauffs Bearbeitung von Jürgen Wölffer Bei einem Ausflug in die Weltstadt Berlin jagt Philipp Klapproth Sensationen nach, um sie seinen Stammtischkumpels in der brandenburgischen Provinz präsentieren zu können. Und er sucht Inspiration für den Plan, zu Hause in Kyritz an der Knatter eine Kureinrichtung für Nervenkranke zu eröffnen. Am liebsten möchte er einem Haufen Verrückter live begegnen. Im Café der ?Pension Schöller? verspricht er seinem Neffen Alfred einen Kredit für dessen eigenes Zukunftsprojekt, wenn der ihm eine solche Gelegenheit verschaffe. Alfred hat keine Ahnung, wie das gehen soll, aber glücklicherweise hilft ihm Franziska, Schöllers Tochter. Beide lassen Klapproth glauben, am Abend würde in Schöllers Café die Soiree einer Nervenklinik stattfinden. Da trifft er denn höchst belustigt auf Menschen, deren exzentrische Ticks aus seiner Sicht klar darauf hindeuten, dass sie ?eine Meise haben?. Doch bald schon wirken der übermotivierte Ex-Major, die recherchelüsterne Schriftstellerin, der actionbegeisterte Weltreisende und der spielwütige Schauspieler mit grandiosem Sprachfehler auf Klapproth bedrohlich. Er ist heilfroh, ins sichere Kyritz zurückkehren zu können. Leider währt die heimatliche Ruhe nicht lang. Die ?Verrückten? fallen bei Klapproth und seiner Schwester Ida ins Wohnzimmer ein. Selbst Herr Schöller, der doch eigentlich seine ?Patienten? im Griff haben sollte, scheint nicht mehr ?alle Tassen im Schrank? zu haben. Philipp Klapproth ist dem Wahnsinn nahe! Mehr als 120 Jahre nach seiner Uraufführung verspricht diese Komödie mit ihren verschrobenen, aber liebenswerten Figuren einen pointierten Theaterspaß voller Slapstick, der virtuos umkreist, was ?normal? und was ?verrückt? sein soll. Es zeigt sich: Oft ist es einfach eine Frage der Perspektive. Regie: Jan Jochymski Bühne & Kostüme: Stefan Heinrichs Musik: Jeremias Koschorz Mit: Schauspiel-Ensembles des Hans-Otto-Theaters Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Pension Schöller - Schauspiel des Hans-Otto-The...
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schwank von Wilhelm Jacoby und Carl Lauffs Bearbeitung von Jürgen Wölffer Bei einem Ausflug in die Weltstadt Berlin jagt Philipp Klapproth Sensationen nach, um sie seinen Stammtischkumpels in der brandenburgischen Provinz präsentieren zu können. Und er sucht Inspiration für den Plan, zu Hause in Kyritz an der Knatter eine Kureinrichtung für Nervenkranke zu eröffnen. Am liebsten möchte er einem Haufen Verrückter live begegnen. Im Café der ?Pension Schöller? verspricht er seinem Neffen Alfred einen Kredit für dessen eigenes Zukunftsprojekt, wenn der ihm eine solche Gelegenheit verschaffe. Alfred hat keine Ahnung, wie das gehen soll, aber glücklicherweise hilft ihm Franziska, Schöllers Tochter. Beide lassen Klapproth glauben, am Abend würde in Schöllers Café die Soiree einer Nervenklinik stattfinden. Da trifft er denn höchst belustigt auf Menschen, deren exzentrische Ticks aus seiner Sicht klar darauf hindeuten, dass sie ?eine Meise haben?. Doch bald schon wirken der übermotivierte Ex-Major, die recherchelüsterne Schriftstellerin, der actionbegeisterte Weltreisende und der spielwütige Schauspieler mit grandiosem Sprachfehler auf Klapproth bedrohlich. Er ist heilfroh, ins sichere Kyritz zurückkehren zu können. Leider währt die heimatliche Ruhe nicht lang. Die ?Verrückten? fallen bei Klapproth und seiner Schwester Ida ins Wohnzimmer ein. Selbst Herr Schöller, der doch eigentlich seine ?Patienten? im Griff haben sollte, scheint nicht mehr ?alle Tassen im Schrank? zu haben. Philipp Klapproth ist dem Wahnsinn nahe! Mehr als 120 Jahre nach seiner Uraufführung verspricht diese Komödie mit ihren verschrobenen, aber liebenswerten Figuren einen pointierten Theaterspaß voller Slapstick, der virtuos umkreist, was ?normal? und was ?verrückt? sein soll. Es zeigt sich: Oft ist es einfach eine Frage der Perspektive. Regie: Jan Jochymski Bühne & Kostüme: Stefan Heinrichs Musik: Jeremias Koschorz Mit: Schauspiel-Ensembles des Hans-Otto-Theaters Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
In Zeiten des abnehmenden Lichts - Schauspiel d...
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Roman von Eugen Ruge 2001 reist der unheilbar erkrankte Alexander nach Mexiko, dorthin, wo seine Familiengeschichte fünfzig Jahre zuvor ihren Anfang nahm: Seine Großeltern Wilhelm und Charlotte lebten hier, bis sie Mitte der 50er Jahre aus dem westlichen Exil in die deutsche Heimat zurückkehrten. Als überzeugte Kommunisten wollten sie tatkräftig am Aufbau des sozialistischen Staates mitwirken, obwohl das stalinistische System während des Krieges Charlottes Söhne Werner und Kurt zu zehn Jahren Lagerhaft im Ural verurteilt hatte. Aus dem Lager kehrt nur Kurt zurück, verheiratet mit einer russischen Frau und durch die Gefangenschaft verändert. Aber auch er glaubt an den demokratischen Sozialismus und seine Möglichkeiten. Der Enkel Alexander wächst in der DDR auf. Er zweifelt daran, dass Sozialismus und Freiheit miteinander vereinbar sind. Früh wird er selbst Vater, doch die Ehe mit der Kindsmutter zerbricht. So wird die Kindheit seines Sohnes Markus weniger von den Zwängen des Systems geprägt als durch den Umstand, dass er vaterlos aufwächst. Ausgerechnet als der 90. Geburtstag des Patriarchen vor der Tür steht und alle sich versammeln, um ihn zu feiern, flieht Alexander in den Westen. Rückblickend beschreibt er die unterschiedlichen Hoffnungen und Illusionen, die sich die Familienmitglieder machten und die ihre Ansichten unvereinbar aufeinanderprallen ließen. Eugen Ruges gefeierter Roman erzählt von der Auflösung einer Familie, die durch ihre konträren Haltungen zum Unrechtssystem der DDR gespalten ist. Anhand von vier Generationen wird ein halbes Jahrhundert ostdeutscher Geschichte lebendig: berührend und traurig, aber auch mit leisem Humor. Regie: Bettina Jahnke Bühne & Kostüme: Juan León Musik & Video: Tatjana Zivanovic-Wegele Mit: Schauspiel-Ensembles des Hans-Otto-Theaters Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Theater - Ein Schauspieler-Roman - W. Somerset ...
€ 0.69 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T-Werk & Theater NADI zeigen: Alice im Wunderla...
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Alice träumt in Gedanken vor sich hin, als plötzlich ein sprechendes Kaninchen an ihr vorbeihuscht. Neugierig geworden, folgt sie ihm in seinen Kaninchenbau und landet mitten im Wunderland. Dass sie dort merkwürdige Abenteuer erlebt und seltsamen Wesen, wie der Grinsekatze, dem Hutmacher sowie Tweedledee und Tweedledum begegnet, erscheint ihr beinah selbstverständlich. Doch als sie die gefürchtete Herzkönigin trifft, muss Alice einige gefährliche Situationen meistern, bis sie endlich den Weg nach Hause findet. Mit viel Musik, fantastischen Kostümen und Masken erzählen die Schauspieler und Musiker vom Theater NADI und dem T-Werk die Reise der kleinen Alice durchs Wunderland. Dabei bilden Lewis Carrolls Bücher nur den Ausgangspunkt für eine sich ständig wandelnde Traumwelt, in der die kleine Alice ihre spannenden Abenteuer erlebt. Mit mehr als 70 Aufführungen ist ?Alice im Wunderland? die bisher erfolgreichste Kindertheaterproduktion des T-Werks. ?Die [Kinder] feuern Alice an, machen Mut und geben Tipps ... Wunderschön anzuschauende Bilder auch für große Phantasiereisende.? Potsdamer Neueste Nachrichten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
T-Werk & Theater NADI zeigen: Alice im Wunderla...
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Alice träumt in Gedanken vor sich hin, als plötzlich ein sprechendes Kaninchen an ihr vorbeihuscht. Neugierig geworden, folgt sie ihm in seinen Kaninchenbau und landet mitten im Wunderland. Dass sie dort merkwürdige Abenteuer erlebt und seltsamen Wesen, wie der Grinsekatze, dem Hutmacher sowie Tweedledee und Tweedledum begegnet, erscheint ihr beinah selbstverständlich. Doch als sie die gefürchtete Herzkönigin trifft, muss Alice einige gefährliche Situationen meistern, bis sie endlich den Weg nach Hause findet. Mit viel Musik, fantastischen Kostümen und Masken erzählen die Schauspieler und Musiker vom Theater NADI und dem T-Werk die Reise der kleinen Alice durchs Wunderland. Dabei bilden Lewis Carrolls Bücher nur den Ausgangspunkt für eine sich ständig wandelnde Traumwelt, in der die kleine Alice ihre spannenden Abenteuer erlebt. Mit mehr als 70 Aufführungen ist ?Alice im Wunderland? die bisher erfolgreichste Kindertheaterproduktion des T-Werks. ?Die [Kinder] feuern Alice an, machen Mut und geben Tipps ... Wunderschön anzuschauende Bilder auch für große Phantasiereisende.? Potsdamer Neueste Nachrichten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
T-Werk & Theater NADI zeigen: Alice im Wunderla...
€ 6.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Alice träumt in Gedanken vor sich hin, als plötzlich ein sprechendes Kaninchen an ihr vorbeihuscht. Neugierig geworden, folgt sie ihm in seinen Kaninchenbau und landet mitten im Wunderland. Dass sie dort merkwürdige Abenteuer erlebt und seltsamen Wesen, wie der Grinsekatze, dem Hutmacher sowie Tweedledee und Tweedledum begegnet, erscheint ihr beinah selbstverständlich. Doch als sie die gefürchtete Herzkönigin trifft, muss Alice einige gefährliche Situationen meistern, bis sie endlich den Weg nach Hause findet. Mit viel Musik, fantastischen Kostümen und Masken erzählen die Schauspieler und Musiker vom Theater NADI und dem T-Werk die Reise der kleinen Alice durchs Wunderland. Dabei bilden Lewis Carrolls Bücher nur den Ausgangspunkt für eine sich ständig wandelnde Traumwelt, in der die kleine Alice ihre spannenden Abenteuer erlebt. Mit mehr als 70 Aufführungen ist ?Alice im Wunderland? die bisher erfolgreichste Kindertheaterproduktion des T-Werks. ?Die [Kinder] feuern Alice an, machen Mut und geben Tipps ... Wunderschön anzuschauende Bilder auch für große Phantasiereisende.? Potsdamer Neueste Nachrichten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
All das Schöne - Schauspiel
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Theaterstück von Duncan Macmillan Deutsch von Corinna Brocher ?Unsere Fantasie macht das Leben erträglich.? Vater Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb ? Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest (und nicht bloß die Rechtschreibfehler korrigiert), dass ihre Depression aufhört und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut. Nicht jetzt, nicht später, als man selbst erwachsen ist, verliebt und vielleicht sogar über eigene Kinder nachdenkt. Immer wieder lauert da eine seltsame Traurigkeit, gibt es Abstürze, peinliche Situationen und Verletzungen. Nur die Liste ist im Lauf der Jahre angewachsen und nähert sich der Million: 999.997. Das Alphabet, 999.998. Unpassende Songs in gefühlvollen Momenten, 999.999. Eine Aufgabe abschließen ? Duncan Macmillan hat ?einen lebensbejahenden Monolog über ein todernstes Thema geschrieben, hinreißend, herzergreifend und gänzlich unsentimental. (?) ?All das Schöne? ist sogar ein umwerfend komisches Stück über Depression ? und womöglich eines der komischsten Stücke überhaupt? (The Guardian). ?Macmillan findet das perfekte Gleichgewicht zwischen dem, was einen am Leben verzweifeln lässt, und dem, was es so wunderbar macht? (The Independent). Regie: Louis Villinger Mit: Matthias Hinz Eine Aufführung des Theaters der Altmark, Stendal

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot