Angebote zu "Vierzig" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Lunin, Hanno: Bodenschätze
41,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.09.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bodenschätze, Titelzusatz: Vierzig Plädoyers, Autor: Lunin, Hanno, Verlag: Orpheus und Söhne Verlag // 'Orpheus und S”hne' Verlag e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Theater // Ballett, Film, Fernsehen, Seiten: 480, Informationen: Paperback, Gewicht: 769 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Keßler, Christian: Wurmparade auf dem Zombiehof
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.10.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wurmparade auf dem Zombiehof, Titelzusatz: Vierzig Gründe, den Trashfilm zu lieben, Autor: Keßler, Christian, Verlag: Schmitz, Martin Verlag // Schmitz, Martin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fernsehen // Privatfernsehen // TV // Film // Kinematografie // Kunst // allgemein // Kino, Rubrik: Theater // Ballett, Film, Fernsehen, Seiten: 286, Abbildungen: 70 Abbildungen, Gewicht: 299 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Fritz Kortner liest Aller Tage Abend. 4 CDs
18,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Fritz Kortner. Seine Stimme. Sein Leben. Seine Welt: das Theater und der junge Film in Deutschland. Im Jahr 1959 hatte der legendäre Schauspieler und spätere Regisseur seine Autobiografie unter dem Titel "Aller Tage Abend" veröffentlicht. Kurz nach dem Erscheinen des Buches las er daraus für den Bayerischen Rundfunk und den NDR. Von der insgesamt mehr als fünf Stunden umfassenden Lesung wurden damals nur vierzig Minuten gesendet. Die vollständige Aufzeichnung wurde nie ausgestrahlt. Zum ersten Mal, rund fünfundvierzig Jahre später, ist »eine der schönsten Theater-biografien« (taz) hörbar. Im Bayern2 Sommerradio 2004 als Ursendung ausgestrahlt, wird "Aller Tage Abend" nun als Hörbuch veröffentlicht. 1959 erscheinen seine Memoiren "Aller Tage Abend". »Kortner erweist sich bei seinen Memoiren als absolut fesselnder, scharfsinniger, aber auch stilistisch virtuoser Erzähler.« Die Weltwoche

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Fritz Kortner liest Aller Tage Abend. 4 CDs
18,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Fritz Kortner. Seine Stimme. Sein Leben. Seine Welt: das Theater und der junge Film in Deutschland. Im Jahr 1959 hatte der legendäre Schauspieler und spätere Regisseur seine Autobiografie unter dem Titel "Aller Tage Abend" veröffentlicht. Kurz nach dem Erscheinen des Buches las er daraus für den Bayerischen Rundfunk und den NDR. Von der insgesamt mehr als fünf Stunden umfassenden Lesung wurden damals nur vierzig Minuten gesendet. Die vollständige Aufzeichnung wurde nie ausgestrahlt. Zum ersten Mal, rund fünfundvierzig Jahre später, ist »eine der schönsten Theater-biografien« (taz) hörbar. Im Bayern2 Sommerradio 2004 als Ursendung ausgestrahlt, wird "Aller Tage Abend" nun als Hörbuch veröffentlicht. 1959 erscheinen seine Memoiren "Aller Tage Abend". »Kortner erweist sich bei seinen Memoiren als absolut fesselnder, scharfsinniger, aber auch stilistisch virtuoser Erzähler.« Die Weltwoche

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
The Pervert's Guide to Cinema, 1 DVD
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Slavoj Zizek hat zwei große Leidenschaften: Das Kino und die Psychoanalyse. Was liegt da näher, als Hollywood - das Theater der Träume - auf die Couch zu legen? Für die Regisseurin Sophie Fiennes hat Zizek seine Lieblingsszenen aus etwa vierzig Klassikern (von Charlie Chaplin, Alfred Hitchcock, David Lynch u. v. a.), ausgewählt, die er in diesem Film - oft an Originalschauplätzen - mit dem begrifflichen Instrumentarium von Freud und Lacan analysiert: Inwiefern korrespondiert die Architektur des Hauses von Norman Bates (»Psycho«) mit Freuds Strukturmodell der Psyche? Was hätte der Entdecker des Ödipus-Komplexes zu dem Konflikt zwischen Luke Skywalker und Darth Vader gesagt? Als »150-minütige Achterbahnfahrt durch die Geschichte von Kino und psychologischer Filmtheorie« bezeichnete die »Frankfurter Rundschau« Zizeks cineastischen Crashkurs, dem Philosophen selbst attestierte sie »beachtliches Starpotenzial.«

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
The Pervert's Guide to Cinema, 1 DVD
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Slavoj Zizek hat zwei große Leidenschaften: Das Kino und die Psychoanalyse. Was liegt da näher, als Hollywood - das Theater der Träume - auf die Couch zu legen? Für die Regisseurin Sophie Fiennes hat Zizek seine Lieblingsszenen aus etwa vierzig Klassikern (von Charlie Chaplin, Alfred Hitchcock, David Lynch u. v. a.), ausgewählt, die er in diesem Film - oft an Originalschauplätzen - mit dem begrifflichen Instrumentarium von Freud und Lacan analysiert: Inwiefern korrespondiert die Architektur des Hauses von Norman Bates (»Psycho«) mit Freuds Strukturmodell der Psyche? Was hätte der Entdecker des Ödipus-Komplexes zu dem Konflikt zwischen Luke Skywalker und Darth Vader gesagt? Als »150-minütige Achterbahnfahrt durch die Geschichte von Kino und psychologischer Filmtheorie« bezeichnete die »Frankfurter Rundschau« Zizeks cineastischen Crashkurs, dem Philosophen selbst attestierte sie »beachtliches Starpotenzial.«

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Buch - Trügerischer Sommer
10,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein heißer Sommer in Deutschland: Barbara, Ende vierzig, schön und trotzig, lebt mit ihrem 15-jährigen Sohn Tore in Berlin. Ein Anruf schickt sie zurück nach Norddeutschland in ihr früheres Leben: Der Vater liegt im Sterben. In ihrer Heimatstadt muss sie erschreckt feststellen, dass ihr Vater in den letzten Jahren zunehmend verwahrloste und dass ihr Bruder Kristian, der als Tierarzt noch immer hier lebt, offensichtlich unfähig ist, menschliche Beziehungen einzugehen. Sie alle leiden noch immer an den Folgen eines Ereignisses, das die Familie auseinanderbrechen ließ. Barbaras Sohn Tore will herausfinden, was damals geschehen ist und stellt unerwünschte Fragen. Als er verschwindet, weiß Barbara, dass er in Lebensgefahr ist. Sie muss sich den Dämonen der Vergangenheit stellen, um ihr Kind zu retten.Lanfermann, MechthildMechthild Lanfermann ist 1969 in Niedersachsen geboren und lebt heute in Berlin. Sie studierte Theater, Film- und Fernsehwissenschaften und später Journalistik an verschiedenen deutschen Hochschulen und an der Sorbonne in Paris. Bei btb erschienen ist bisher ihre vierbändige Kriminalromanreihe um die Berliner Radiojournalistin Emma Vonderwehr.

Anbieter: yomonda
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Der blaue Klang
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

ECM ist ein Schallplattenlabel und eine Instanz. Vor vierzig Jahren, als die Firma von Manfred Eicher in München gegründet wurde, kamen die maßgeblichen Jazzaufnahmen aus Amerika. Das hat sich mit der Arbeit von Eicher geändert. Die Edition of Contemporary Music (ECM) gilt heute als das wichtigste Label für Jazz und - nachdem 1984 ECM New Series hinzukam - für die musikalische Moderne von einst und jetzt. Man findet keine europäische und auch keine amerikanische Tonträgerfirma mit dieser anhaltenden Qualität, keinen Produzenten mit diesem weltweiten Ruf, kein Produkt, das so ein charakteristisches Erscheinungsbild aufweist und keine kontinuierliche Arbeit, die so die aktuelle Musikentwicklung mitbestimmt und die Rezeption von Klang geprägt hat. Maßstäbe setzende Komponisten und Interpreten wie Keith Jarrett, Jan Garbarek, Arvo Pärt, György Kurtág haben die wesentlichen Werke ihres OEuvres auf ECM veröffentlicht. Mittlerweile sind mehr als eintausend Schallplatten und CDs auf dem Münchner Label erschienen. Mit der Veröffentlichung von Der blaue Klang möchten die Herausgeber das weitverzweigte Wirkungsfeld von ECM dokumentieren und in einen Zusammenhang mit ästhetischen, ökonomischen und kulturpolitischen Tendenzen bringen. Das Buch enthält die Vorträge eines Symposiums, das im Rahmen eines ECM-Schwerpunktes beim Festival "Enjoy Jazz" im Oktober 2009 gehalten wurden, ergänzt um Beiträge, die das Engagement von ECM und Manfred Eicher im Bereich von Film, Theater und Literatur belegen. Den Band beschließt eine Chronik aus vierzig Jahren ECM.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Der blaue Klang
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

ECM ist ein Schallplattenlabel und eine Instanz. Vor vierzig Jahren, als die Firma von Manfred Eicher in München gegründet wurde, kamen die maßgeblichen Jazzaufnahmen aus Amerika. Das hat sich mit der Arbeit von Eicher geändert. Die Edition of Contemporary Music (ECM) gilt heute als das wichtigste Label für Jazz und - nachdem 1984 ECM New Series hinzukam - für die musikalische Moderne von einst und jetzt. Man findet keine europäische und auch keine amerikanische Tonträgerfirma mit dieser anhaltenden Qualität, keinen Produzenten mit diesem weltweiten Ruf, kein Produkt, das so ein charakteristisches Erscheinungsbild aufweist und keine kontinuierliche Arbeit, die so die aktuelle Musikentwicklung mitbestimmt und die Rezeption von Klang geprägt hat. Maßstäbe setzende Komponisten und Interpreten wie Keith Jarrett, Jan Garbarek, Arvo Pärt, György Kurtág haben die wesentlichen Werke ihres OEuvres auf ECM veröffentlicht. Mittlerweile sind mehr als eintausend Schallplatten und CDs auf dem Münchner Label erschienen. Mit der Veröffentlichung von Der blaue Klang möchten die Herausgeber das weitverzweigte Wirkungsfeld von ECM dokumentieren und in einen Zusammenhang mit ästhetischen, ökonomischen und kulturpolitischen Tendenzen bringen. Das Buch enthält die Vorträge eines Symposiums, das im Rahmen eines ECM-Schwerpunktes beim Festival "Enjoy Jazz" im Oktober 2009 gehalten wurden, ergänzt um Beiträge, die das Engagement von ECM und Manfred Eicher im Bereich von Film, Theater und Literatur belegen. Den Band beschließt eine Chronik aus vierzig Jahren ECM.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot