Angebote zu "Weise" (463 Treffer)

Nathan der Weise
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing Jerusalem 1191, zur Zeit des 3. Kreuzzuges. Es herrscht der Sultan Saladin, vor der Stadt liegen die Tempelritter, die Jerusalem zurückerobern wollen. Als der reiche Jude Nathan von einer Geschäftsreise zurückkehrt, erfährt er, dass sein Haus gebrannt hat und seine Tochter Recha wie durch ein Wunder überlebt hat. Ein junger Tempelherr hat sie gerettet. Jetzt schwärmt Recha, die Jüdin, für den Tempelherrn, den Christen ? vielleicht liebt sie ihn sogar. Und dann wird Nathan noch zum Sultan bestellt, der von ihm, den alle den Weisen nennen, die Antwort auf eine ganz bestimmte Frage haben will: Welcher Glaube ist der einzig wahre und richtige? Lessing schrieb Nathan 1778 vor dem Hintergrund eines religiösen Disputs. Ihm wurde das Recht zu Publizieren entzogen, und er beschloss, auf seine alte Kanzel zurückzukehren ? das Theater. Er schuf eine Familien- und Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Krieges der drei großen monotheistischen Religionen, die Fragen nach Toleranz, Menschlichkeit und Respekt in den Mittelpunkt rückt.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Nathan der Weise
€ 9.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing Jerusalem 1191, zur Zeit des 3. Kreuzzuges. Es herrscht der Sultan Saladin, vor der Stadt liegen die Tempelritter, die Jerusalem zurückerobern wollen. Als der reiche Jude Nathan von einer Geschäftsreise zurückkehrt, erfährt er, dass sein Haus gebrannt hat und seine Tochter Recha wie durch ein Wunder überlebt hat. Ein junger Tempelherr hat sie gerettet. Jetzt schwärmt Recha, die Jüdin, für den Tempelherrn, den Christen ? vielleicht liebt sie ihn sogar. Und dann wird Nathan noch zum Sultan bestellt, der von ihm, den alle den Weisen nennen, die Antwort auf eine ganz bestimmte Frage haben will: Welcher Glaube ist der einzig wahre und richtige? Lessing schrieb Nathan 1778 vor dem Hintergrund eines religiösen Disputs. Ihm wurde das Recht zu Publizieren entzogen, und er beschloss, auf seine alte Kanzel zurückzukehren ? das Theater. Er schuf eine Familien- und Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Krieges der drei großen monotheistischen Religionen, die Fragen nach Toleranz, Menschlichkeit und Respekt in den Mittelpunkt rückt.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Die lieben Kinder - Erfolgskomödie mit Grethe W...
€ 0.50 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Kleiner Mann - was nun?
€ 9.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Deutschland im Jahr 1930: Der junge Verkäufer Johannes Pinneberg und seine Freundin Lämmchen erwarten ein Kind. Kurz entschlossen heiratet das Paar, auch wenn das Geld immer knapper wird. Als Pinneberg seine Stellung als Buchhalter verliert, geht das Paar ins aufstrebende und pulsierende Berlin. Trotz Weltwirtschaftskrise und erstarkender Nazis nimmt Lämmchen beherzt das Leben ihres verzweifelnden Mannes in die Hand und kämpft um ihr zärtlich-idyllisches Glück. Am Beispiel des jungen Paares, werden Krisenerfahrungen wie hohe Arbeitslosigkeit, Armut, Werteverlust und politische Orientierungslosigkeit am Ende der Weimarer Republik geschildert. In unserer Fassung führt ihr gemeinsamer Weg tief ins zeitgenössische Berlin, in die politische Krise, die Existenznot und in den sozialen Abstieg, aber auch in das wilde Nachtleben und in die von den ?Roaring Twenties? geprägten Subkulturen. Der Roman machte Hans Fallada 1932, in einer Zeit größter wirtschaftlicher und politischer Anspannung zu einem weltbekannten Erfolgsautor. Es war ihm gelungen, einen Roman zu schreiben, der bis in die Gegenwart nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Ein Roman, der auf drastische Weise vorführt, wie Zeiten von gesellschaftlichen Krisen, Unsicherheiten und Ängsten den Aufstieg rechtsnationaler Kräfte begünstigen können. Das Junge Theater greift in seiner Fassung zwar auf die Urfassung des Romans zurück - in der fast ein Viertel des Originaltextes fehlte und politische Äußerungen abgeschwächt wurden - bezieht jedoch in seiner Inszenierung die damals zu brisanten Kapitel der ungekürzten Originalfassung mit ein.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 22, 2019
Zum Angebot
Kleiner Mann - was nun?
€ 9.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Deutschland im Jahr 1930: Der junge Verkäufer Johannes Pinneberg und seine Freundin Lämmchen erwarten ein Kind. Kurz entschlossen heiratet das Paar, auch wenn das Geld immer knapper wird. Als Pinneberg seine Stellung als Buchhalter verliert, geht das Paar ins aufstrebende und pulsierende Berlin. Trotz Weltwirtschaftskrise und erstarkender Nazis nimmt Lämmchen beherzt das Leben ihres verzweifelnden Mannes in die Hand und kämpft um ihr zärtlich-idyllisches Glück. Am Beispiel des jungen Paares, werden Krisenerfahrungen wie hohe Arbeitslosigkeit, Armut, Werteverlust und politische Orientierungslosigkeit am Ende der Weimarer Republik geschildert. In unserer Fassung führt ihr gemeinsamer Weg tief ins zeitgenössische Berlin, in die politische Krise, die Existenznot und in den sozialen Abstieg, aber auch in das wilde Nachtleben und in die von den ?Roaring Twenties? geprägten Subkulturen. Der Roman machte Hans Fallada 1932, in einer Zeit größter wirtschaftlicher und politischer Anspannung zu einem weltbekannten Erfolgsautor. Es war ihm gelungen, einen Roman zu schreiben, der bis in die Gegenwart nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Ein Roman, der auf drastische Weise vorführt, wie Zeiten von gesellschaftlichen Krisen, Unsicherheiten und Ängsten den Aufstieg rechtsnationaler Kräfte begünstigen können. Das Junge Theater greift in seiner Fassung zwar auf die Urfassung des Romans zurück - in der fast ein Viertel des Originaltextes fehlte und politische Äußerungen abgeschwächt wurden - bezieht jedoch in seiner Inszenierung die damals zu brisanten Kapitel der ungekürzten Originalfassung mit ein.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 22, 2019
Zum Angebot
Kleiner Mann - was nun? - Vormittagsvorstellung
€ 9.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Deutschland im Jahr 1930: Der junge Verkäufer Johannes Pinneberg und seine Freundin Lämmchen erwarten ein Kind. Kurz entschlossen heiratet das Paar, auch wenn das Geld immer knapper wird. Als Pinneberg seine Stellung als Buchhalter verliert, geht das Paar ins aufstrebende und pulsierende Berlin. Trotz Weltwirtschaftskrise und erstarkender Nazis nimmt Lämmchen beherzt das Leben ihres verzweifelnden Mannes in die Hand und kämpft um ihr zärtlich-idyllisches Glück. Am Beispiel des jungen Paares, werden Krisenerfahrungen wie hohe Arbeitslosigkeit, Armut, Werteverlust und politische Orientierungslosigkeit am Ende der Weimarer Republik geschildert. In unserer Fassung führt ihr gemeinsamer Weg tief ins zeitgenössische Berlin, in die politische Krise, die Existenznot und in den sozialen Abstieg, aber auch in das wilde Nachtleben und in die von den ?Roaring Twenties? geprägten Subkulturen. Der Roman machte Hans Fallada 1932, in einer Zeit größter wirtschaftlicher und politischer Anspannung zu einem weltbekannten Erfolgsautor. Es war ihm gelungen, einen Roman zu schreiben, der bis in die Gegenwart nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Ein Roman, der auf drastische Weise vorführt, wie Zeiten von gesellschaftlichen Krisen, Unsicherheiten und Ängsten den Aufstieg rechtsnationaler Kräfte begünstigen können. Das Junge Theater greift in seiner Fassung zwar auf die Urfassung des Romans zurück - in der fast ein Viertel des Originaltextes fehlte und politische Äußerungen abgeschwächt wurden - bezieht jedoch in seiner Inszenierung die damals zu brisanten Kapitel der ungekürzten Originalfassung mit ein.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
Rotkäppchen - Märchentheater ab 4 Jahren
€ 13.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Rotkäppchen wird trotz Warnung der Mutter vom gierigen Wolf verführt und verschlungen, sogar die Großmutter wird gegessen. Doch die weise Großmutter wusste: ?Egal wie dunkel es auch ist, es gibt immer ein bisschen Licht? zum Glück werden sie beide vom tapferen Jäger gerettet und feiern so ihr neues Leben mit einem großen Fest! Es spielen: Anna-Lena Melcher, Thomas Matuszewski, Heidi Jahn

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Rio Reiser. König von Deutschland
€ 20.35 *
zzgl. € 4.95 Versand

Der Autor Heiner Kondschak erzählt die Geschichte von Rio Reiser, der Band und ihrer politischen Gegenwart anhand von Rios hochemotionalen Songs, die auf selten erreichte Weise Politisches und Privates aufeinander beziehen. Er erzählt vom Lebensgefühl eines Künstlers, der sich zeit seines Lebens nicht in ein Korsett gesellschaftlicher Konventionen pressen ließ. Denn »wir sind geboren, um frei zu sein!«

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 15, 2019
Zum Angebot
Rotkäppchen - Märchentheater ab 4 Jahren
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Rotkäppchen wird trotz Warnung der Mutter vom gierigen Wolf verführt und verschlungen, sogar die Großmutter wird gegessen. Doch die weise Großmutter wusste: ?Egal wie dunkel es auch ist, es gibt immer ein bisschen Licht? zum Glück werden sie beide vom tapferen Jäger gerettet und feiern so ihr neues Leben mit einem großen Fest! Es spielen: Anna-Lena Melcher, Thomas Matuszewski, Heidi Jahn

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 9, 2019
Zum Angebot
Rotkäppchen - Märchentheater ab 4 Jahren
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Rotkäppchen wird trotz Warnung der Mutter vom gierigen Wolf verführt und verschlungen, sogar die Großmutter wird gegessen. Doch die weise Großmutter wusste: ?Egal wie dunkel es auch ist, es gibt immer ein bisschen Licht? zum Glück werden sie beide vom tapferen Jäger gerettet und feiern so ihr neues Leben mit einem großen Fest! Es spielen: Anna-Lena Melcher, Thomas Matuszewski, Heidi Jahn

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 9, 2019
Zum Angebot